04.04.10 11:54 Uhr
 264
 

Viele gläubige Christen feiern Ostern in heiligen Stätten von Jerusalem

Am heutigen Ostersonntag trafen sich viele Christen in der Grabeskirche Jesu, um mit dem lateinischen Patriarchen, Erzbischof Fouad Twal, eine Ostermesse zu feiern. Nach dem katholischen Glauben fand auf diesem Areal die Kreuzigung und Wiederauferstehung von Jesus Christus statt.

Auf dem Ölberg sind in der evangelischen Himmelfahrtskirche, extra zum 100-jährigen Jubiläum, besondere Feierlichkeiten zum Osterfest eingeplant. Das ZDF übertrug am heutigen Sonntagmorgen deshalb auch den Gottesdienst in einer Live-Übertragung aus Jerusalem.

Erzbischof Twal schrieb in seiner schriftlichen Osterbotschaft: "Wir brauchen heute mehr als je zuvor eine lebendige Hoffnung inmitten von soviel Gewalt, blutigen Konfrontationen und ethnischen und religiösen Spaltungen". Strenge Sicherheitsaktionen verhinderten die Teilnahme vieler christlicher Araber.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: ZDF, Feier, Jesus, Jerusalem, Ostern, Gottesdienst
Quelle: www.kleinezeitung.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2010 11:54 Uhr von jsbach
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Grabeskirche ist mit dass größte Heiligtum in der Christenheit und ist in der Hand von sechs christlichen Konfessionen. Vor allem sind auch verschiedene orthodoxe Kirchen präsent und die jeweiligen Gebetszeiten in der Grabeskirche, werden akribisch überwacht.
Kommentar ansehen
04.04.2010 13:20 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wie jedes Jahr ..... :): freue ich mich schon wieder auf die "Gewalt und Prügel-Videos" aus dieser Kirche ..... :)

Für mich ist Ostern deshalb auch ein Fest der Erneuerung :) ..... meines "Unglaubens" ;)

Wenn ich sehe wie sich die "friedlichen Christen" dort die Nasen blutig kloppen, weis ich wieder warum ich Atheist bin ;)

*grins

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?