04.04.10 10:31 Uhr
 63
 

BaWü: Zwei Kulturstätten wollen Musik und deren Geschichte nachvollziehbar zeigen

Zwei Ausstellungen in Baden-Württemberg finden gleichzeitig vom 16. April bis 12. September statt. In Stuttgart wird das Württembergische Landesmuseum als Begleitschau unter dem Leitmotiv "Freud und Leid in Dur und Moll" den Zusammenhang zwischen Musik und Gefühlen zeigen.

Ergänzend dazu findet in Karlsruhe im Badischen Staatstheater die Ausstellung "Vom Minnesang zur Popakademie" statt. Damit will das Theater die Kultur der Takte und Musik-Töne näher bringen.

Angefangen von Knochenflöten aus der Eiszeit (rund 35.000 Jahre alt), über die Römerzeit, bis zur zeitgenössischen E-Musik oder Schlager reicht die Palette. Museumsdirektor Siebenmorgen: "Die Ausstellung will zeigen, wie vielfältig [...] und wandelbar das musikalische Geschehen im Land war und ist".


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Musik, Museum, Stuttgart, Geschichte, Karlsruhe, Kulturstätte
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2010 10:31 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Entfernung von rund 80 Kilometer zwischen beiden Städten sind wohl zwei Tage nötig, um beide Ausstellungen zu sehen. (Bild zeigt das Badische Staatstheater in Karlsruhe)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Koh Samui: Tschechischer Tourist stürzt Wasserfall hinunter und stirbt
Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?