04.04.10 09:06 Uhr
 13.858
 

USA: Anwalt fordert eine Million Dollar Entschädigung für Schülerin (zwölf)

Wie ShortNews bereits berichtete, wurde eine zwölfjährige Schülerin in Handschellen aus der Schule abgeführt, weil sie auf einen Tisch "Ich liebe meine Freundinnen Abby und Faith" schrieb.

Ihr Anwalt fordert nun eine Entschädigungszahlung an die Schülerin in Höhe von einer Million Dollar, weil die Schule übertrieben reagierte.

Die New Yorker Behörde für Bildung räumte bereits ein, dass es ein Fehler war, dass die Schule die Polizei eingeschaltet hat.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Polizei, Schüler, Schule, Anwalt, Entschädigung
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2010 09:25 Uhr von Eras0r
 
+38 | -14
 
ANZEIGEN
Naja, die USA eben, die Million Dollar kann sie gut kriegen.
Kommentar ansehen
04.04.2010 09:44 Uhr von TheDuffman85
 
+85 | -7
 
ANZEIGEN
lächerlich: Eine Reaktion lächerlicher als die Andere. Manchmal glaub ich bei den Ammis ist irgendwas nicht ganz richtig...
Kommentar ansehen
04.04.2010 09:57 Uhr von Johnny Cache
 
+31 | -35
 
ANZEIGEN
Jawoll! Genau so fängt es an, erst übelste Sachbeschädigung und ehe man sich versieht fliegen solche Typen Flugzeuge in Hochhäuser...
Kommentar ansehen
04.04.2010 09:57 Uhr von xerxes100
 
+58 | -3
 
ANZEIGEN
Million Entschädigung: Wenn die Schülerin einen guten Anwalt hat, könnte das klappen. Wegen einer solchen Kleinigkeit eine Schülerin in Handschellen abzuführen, sollte in einer angeblichen "Demokratie" nicht möglich sein.
Kommentar ansehen
04.04.2010 10:23 Uhr von Jorka
 
+40 | -10
 
ANZEIGEN
Wer sowas macht: kann keine Demokratie sein!
Unglaublich sowas.. ich rege mich gerade wieder tierisch über dieses irre Land auf....

Hoffe das Mädchen bekommt die Million als Entschädigung für dieses Trauma!
Kommentar ansehen
04.04.2010 10:39 Uhr von Bluti666
 
+7 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2010 10:41 Uhr von arlene
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Wieder einmal kann: ich sagen: Ich wäre zum Nachbarn (diesmal Rektor) gegangen und hätte ihm gesagt das er aufhören soll wegen so nem Dreck die Polizei zu rufen, sonst wird es teuer für seinen privaten Geldbeutel ;).
Kommentar ansehen
04.04.2010 10:48 Uhr von HeltEnig
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
@Bluti666: Vielleicht in den USA nicht wo sowieso jedes Lebewesen auf zwei Beinen irgendwann mal verhaftet wird.... jedenfalls scheint es dort so....

Aber was wenn das Mädchen durch den Vorfall doch traumatisiert wurde und nun Angst vor der Schule oder auch vor Polizeibeamten hat?
Es gibt auch sensible Menschen und ich finde es eine schreckliche Vorstellung wenn Menschen in Panik geraten weil sie vor etwas Angst haben.

Deswegen hoffe ich ebenfalls das sie Schmerzensgeld dafür bekommt, hätte der Polizeibeamte mein Kind so behandelt könnte der sich ebenso auf eine Klage einstellen!
Kommentar ansehen
04.04.2010 11:00 Uhr von Bluti666
 
+11 | -19
 
ANZEIGEN
@HeltEnig: Genau. Auch sensible Menschen beschmieren Tische. Aber wenn es dann zu Konsequenzen kommt, ist derjenige ja zu sensibel und gleich traumatisiert. Vielleicht ist sie ja sogar so sensibel, das sie selbst bei einer regulären Schulstrafe traumatisiert gewesen wäre und dann Angst vor der Schule, dem Rektor und den Lehrern gehabt hätte. Obs dann auch 1 Mio gibt? Klar ist die Verhaftung in diesem Falle völlig unangebracht gewesen, aber nun auch wieder nicht so ein riesen Drama.

"hätte der Polizeibeamte mein Kind so behandelt könnte der sich ebenso auf eine Klage einstellen!"

Hättest Du Dein Kind ordentlich erzogen, würde es auch keine Tische beschmieren.
Kommentar ansehen
04.04.2010 11:33 Uhr von Podeda
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Manno.....ich hab in der Schule soviel kacke erlebt.hät ich in den USA gelebt, dann wäre ich nun Zillionär
Kommentar ansehen
04.04.2010 11:54 Uhr von Pssy
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
Die News ist unvollständig! Wenn ihr ein bissen überlegt und ich hoffe das tun hier manche vielleicht mal ein bissen mehr, so sollte uns allen klar sein, dass immer und immer wieder Leute die Tische in Schulen beschmierien. Und da dieser Fall ja jetzt eine Besonderheit darstellt, MUSS noch etwas anderes dazu passiert sein, was aber nicht in dieser News steht, da sie dann ja nichts besonders wäre. Denn wenn es immer so passieren würde, wärs ja schon gar keine News wert.

Und zu denen, die vom traumatisiert oder schlimmer reden:
Ich meine gehts noch? Kommen diese Leute vielleicht mal auf den Boden der Realität zurück? Also wenn in Deutschland jemand, nur wegen einer Verhaftung, traumatisiert wird und damit überhaput nicht klar kommt, tut mir leid, aber dann ist dieser Mensch, meiner Meinung nach, psychisch sowieso nicht ganz stabil und sollte sich Hilfe suchen!
Kommentar ansehen
04.04.2010 12:22 Uhr von Daeros
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
lol: USA eben - zuerst Verhaftung wegen Kritzelei und dann auch noch Schadensersatz deswegen :D diese beiden Sachen kanns echt nur da drüben geben
Kommentar ansehen
04.04.2010 12:43 Uhr von DrOtt
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
@Bluti666: Wer hat denn nicht in der Schule seinen Tisch beschmiert? Sind wir jetzt alle Verbrecher????????

Manche ticken echt nicht richtig....
Kommentar ansehen
04.04.2010 12:50 Uhr von wussie
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Bei manchen helfen halt nur solche extremen Forderungen damit sie es sich beim nächsten mal besser überlegen. Wäre sowas hier möglich, würde Westerwelle nie wieder sein dummes Maul aufreissen.

Ich bin übrigens dafür dass die Polizisten belangt werden, genauso wie die Schule, die diese gerufen hat.
Kommentar ansehen
04.04.2010 12:50 Uhr von HansiHansenHans
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Hm Erziehung a la USA: Man ist immer ein Schwerverbrecher und muss erstmal das Gegenteil beweisen. Popelst in der Nase bist du ein Terrorist.

Hat mich schon gewundert das kein SWAT-Team mit Unterstützung der Nationalgarde und Deltaforce kam um das Mädchen abzuholen.


In Deutschland macht man das so zumindest wars so bei mir als ich auf den Tisch gekritzelt hab. Der lehrer wies mich an das wegzuradieren und die Schulordnung 3 mal abschreiben = nachsitzen. Da war ich aber noch jünger, als ich älter war hab ich 1 jahr lang gebraucht um mit nem Zirkel ein Loch durch den Tisch zu machen. Die Lehrerin meinte nur der Tisch ist aus den 60ern und das die Schule anfang nächstes Jahr komplett neue Tische bekommen und sie nochmals ein Auge zudrück. Bei den neuen Tischen dann ehrer nicht mehr.


Ach ja in Deutschland wäre die Polizei kopfschüttelnd wieder gefahren.

[ nachträglich editiert von HansiHansenHans ]
Kommentar ansehen
04.04.2010 13:20 Uhr von Whibleyy
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
"Ihr Anwalt fordert nun eine Entschädigungszahlung an die Schülerin in Höhe von einer Million Dollar, weil die Schule übertrieben reagierte. "

Aus diesem Grund will er es besser machen und mit einem gutem beispiel vorran gehen, nicht wahr?
Kommentar ansehen
04.04.2010 13:25 Uhr von fischi1964
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Ja, klar warum nicht gleich eine Milliarde ??
Kommentar ansehen
04.04.2010 13:35 Uhr von Derbe
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
lol: und ich fand es schon übertrieben als die polizei nen freund (damals 14) wegen einer cannabispflanze aus der schule abholt und in handschellen abführt wurde... aber das is ja... omg!!!
ps. ich glaub schon dass das traumatisierent sein kann für nen 12jähriges mädel... bzw mein kumperl meinte das es sehr demütigend für ihn war.
Kommentar ansehen
04.04.2010 13:37 Uhr von HeltEnig
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Pssy: Sehe ich nicht so, immerhin wird dem Menschen die Freiheit genommen! Ich finde es solllte nicht der Normalfall werden das in Deutschland wie in den USA wahllos bei ieinem kleinen Ding verhaftet wird.

Es handelt sich immerhin dabei um Freiheitsberaubung.
Es hätte vollkommen gereicht wenn das Mädchen z.B. einen Verweis bekommen hätte, oder die Schmierei von den Tischen entfernt hätte.
Aber in Gods own Country spielt man sich natürlich wieder auf als ob das Kind eine Schwerkriminelle werde und da hört mein Verständnis definitiv auf!

Ich hoffe nur das sich Deutschland nie an solchen Staaten orientieren wird.
Kommentar ansehen
04.04.2010 13:43 Uhr von Zephram
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
hmmm: Soll man Kindern, die ein bisschen Unfug bauen, jetzt tasern oder ihnen 1 Million $ überreichen, also da muss man sich wohl noch einig werden *scnr*

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
04.04.2010 13:53 Uhr von Tuvok_
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Weia: so langsam aber sicher ticken die Amis echt nicht mehr richtig...
Sind die Lehrer und der Rektor dermaßen überfordert das bei jeder kleinigkeit gleich die Staatsmacht anrücken muss ? Sind die so Hilflos nicht mal so eine kleine Bagatelle selber zu regeln, mit den mitteln die der Schule zur verfügung stehen ?
Nachsitzen, Strafarbeit ???
Was für ein kaputtes, verängstigtes Volk ist das eigentlich geworden ?
Was ist denn erst los wenn das in Texas passiert wäre ? Rektor stürmt mit der Flinte rein und erschießt den Schüler wg. subversiem Verhalten ?
Wer die Ironie findet darf sie behalten.

[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]
Kommentar ansehen
04.04.2010 14:20 Uhr von Psyphox
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
haha: Der Anwalt fordert eine Entschädigungszahlung weil die Schule übertrieben reagierte.

Bald fordert die Schule eine Entschädigunszahlung, weil der Anwalt übertrieben Reagierte xDD
Kommentar ansehen
04.04.2010 15:09 Uhr von elknipso
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Bluti666: Als ob Du noch nie einen Tisch in Deiner Schulzeit beschmiert hättest.
Davon abgesehen, wenn ich schon so Stammtisch und Bild Niveau Worte wie "Kuscheljustiz" lese hab ich sowieso schon meinen ersten Eindruck vom geistigen Horizont der Person...

[ nachträglich editiert von elknipso ]
Kommentar ansehen
04.04.2010 15:15 Uhr von Bluti666
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@elknipso: Nein habe ich nicht, ich habe nämlich eine Erziehung genossen, die an vielen von Euch scheinbar nutzlos vorübergegangen ist. Es zeugt übrigens immer wieder von geistiger Armut, einfach zu zu kontern mit "Als ob Du das nicht auch getan hättest". Soviel zum Thema geistiger Horizont...
Kommentar ansehen
04.04.2010 15:20 Uhr von Eras0r
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab das auch mal gemacht, aber nur mit Bleistift (ich guter Junge, ne?), sodass der ganze Mist weg war, wenn man mal kurz mit nem feuchten Tuch rübergegangen ist^^
Also ne Anzeige bei wiederholtem Male find ich nicht falsch, aber eine Verhaftung geht schlicht und ergreifend einfach zu weit...das Mädchen ist erst 12...

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?