03.04.10 17:48 Uhr
 89
 

Fußball/1. Bundesliga: Leverkusen verliert bei Frankfurt

In einem weiteren Samstagsspiel der ersten Fußball-Bundesliga besiegte Eintracht Frankfurt das Team von Bayer Leverkusen mit 3:2 (1:1). 50.900 Besucher sahen die Partie in der Frankfurter WM-Arena.

Die Gastgeber gingen durch einen von Selim Teber verwandelten Strafstoß in der 28. Minute in Führung. Kießling traf fünf Minuten später zum Ausgleich. Eine Minute nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit brachte Kießling seine Mannschaft in Führung.

In der 49. Minute musste Daniel Schwaab (Leverkusen) den Platz verlassen (Rot). In der 62. Minute traf dann Caio zum Ausgleich. Eine Minute vor Ende der Partie traf Maik Franz zum 3:2-Endstand für die Hausherren.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Frankfurt, Leverkusen, 1. Bundesliga
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2010 17:48 Uhr von rheih
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ein super Tag für Borussia Dortmund! Das Heimspiel gegen Bremen gewonnen und Leverkusen verliert! Wenn das einigermaßen so weiter läuft, ist sogar die CL für den BVB drin!
Kommentar ansehen
03.04.2010 22:10 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
vor gar nicht langer Zeit hat mal jemand gefragt "Wie kann man nur gegen Frankfurt verlieren". Das war am 27. Spieltag als Bayern verloren hat, da waren Spott und Häme groß.

Nun hat Frankfurt schon das zweite Spitzenteam geschlagen, die lange Zeit unbesiegten Leverkusener.
Kommentar ansehen
04.04.2010 10:37 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frankfurt: Wollte die tolle Leistung der Frankfurter in diesem Jahr in keinster Weise schmälern. Schade, daß sie Schalke so zum Toreschießen eingeladen haben...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?