03.04.10 14:34 Uhr
 475
 

USA: Butler Eugene Allen gestorben - Er diente unter acht US-Präsidenten

Am letzten Mittwoch starb Eugene Allen im Alter von 90 Jahren in einer Klinik im US-Bundesstaat Maryland. Allen war Butler im Weißen Haus und hat unter acht US-Präsidenten gedient. 1952 trat er seinen Dienst unter Präsident Harry S. Truman an. Als er 1986 in Rente ging, war Reagan Staatsoberhaupt.

Da Allen Afro-Amerikaner war, suchten viele Präsidenten Rat bei ihm und ließen sich über die Position der schwarzen Bevölkerung informieren. Allen hat gerade noch miterleben können, wie das Land, mit Barack Obama, erstmals einen schwarzen Präsidenten bekam.

Als John F. Kennedy November 1963 ermordet wurde, bekam auch Allen eine Einladung zur Beerdigung. Diese hat er abgelehnt, da "jemand" nach der Trauerfeier die Trauergäste angemessen im Weißen Haus empfangen sollte. Von der Präsidentenwitwe erhielt er anschließend eine von Kennedys Krawatten.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Todesfall, Allen, Butler
Quelle: www.washingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?