03.04.10 09:23 Uhr
 6.692
 

Regensburg: Junge Frau entging durch mutige Verteidigung einer Vergewaltigung

Wie die Polizei berichtete, parkte am gestrigen Karfreitagabend eine junge Frau auf einem Stellplatz des Alten Eisstadions und wollte in die Stadt gehen. Dabei wurde sie von einer 30 bis 40-jährigen unbekannten Person angesprochen und um Feuer gebeten.

Für sie unerwartet, presste er sie dann an einen Baum und hielt sie am Hals fest. Anschließend griff er ihr über der Kleidung an die Brust und an ihr Geschlechtsteil. Währenddessen öffnete er ihre Jacke und versuchte seine Hose zu öffnen.

Als er den Würgegriff etwas löste, nutze die Frau den Moment und rammte ihm ihr Knie zwischen die Beine. Daraufhin ließ er die Frau los und machte sich aus dem Staub. Auch die Frau flüchtete vom Tatort in die benachbarte Wördstraße.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Vergewaltigung, Regensburg, Verteidigung
Quelle: www.polizei.bayern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2010 09:23 Uhr von jsbach
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Die Personenbeschreibung in der Quelle habe ich bewusst weggelassen, denn damit kann man wenig anfangen. (Symbolbild)
Kommentar ansehen
03.04.2010 10:17 Uhr von Win7
 
+17 | -24
 
ANZEIGEN
Hey: nicht so voreilig. Er wollte Feuer und hat ihr nur suchen helfen wollen.

;-)
Kommentar ansehen
03.04.2010 10:34 Uhr von m3r0
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Bekommt bestimmt ne ANzeige wegen Körperverletzun. zutrauen würd ichs dem deutschen Rechtssystem
Kommentar ansehen
03.04.2010 11:08 Uhr von Leeson
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@CoF: (bin gespannt wann die ersten Behauptungen zur Nationalität kommen^^)

Für das Anstacheln bekommste ein Minus!!!
Kommentar ansehen
03.04.2010 11:10 Uhr von cefirus
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Weisser Ritter Syndrom: Lässt sich bei solchen News immer gut beobachten.

http://www.urbandictionary.com/...

[ nachträglich editiert von cefirus ]
Kommentar ansehen
03.04.2010 11:47 Uhr von DEMOSH
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
REGENSBURGER KARATEKÄMPFERIN: war es wieder ein patre der regensburger domspatzen.
wollte diesmal eine erwachsene greifen.
eine art buße gegenüber den sängerknaben.
Kommentar ansehen
03.04.2010 13:41 Uhr von Nordwin
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
omg: Ich find es traurig dass manche meinen noch witze zum Thema vergewaltigung machen zu müssen

aber gute reaktion der frau, der Kerl hats nicht besser verdient, höchstens schlechter (nein ich rede nicht von Todesstrafe oder Schwanz ab)

Und da es gewünscht wurde behaupte ich einfach mal der mann ist ein europäisch-asiatischer Afroamerikaner aus Sidney. Oder auch nicht oO
Kommentar ansehen
03.04.2010 14:11 Uhr von Subzero1967
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Verkehrte Welt: Da kam ja mal ganz klar das Opfer zum Schuss!!!

Das sollte öfter so passieren!!!
Kommentar ansehen
03.04.2010 14:20 Uhr von XGhostDogX
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
CradleOfFilth: Die Scharia sagt auch... neben 100 Gesetzen zur Unterdrückung der Frau..., dass Fremdgehen mit Steinigung zu bestrafen ist.

Dass heißt nicht, dass man die Scharia befürworten muss, wenn man widerlichen, ekligen Schweinen den Tod wünscht.

Du darfst gerne die täglichen 100 Euro Aufenthaltskosten für den Mann im Gefängnis selbst zahlen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
männliche Person, 30 bis 40 Jahre, normale Figur, etwas längere dunkle, füllige Haare, 3-Tage-Bart, keine Brille
trug schwarze Stoffjacke, dunkelblaue Jeans, dunkle Schuhe
Er sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent oder Dialekt.

So wie ca. 10 Millionen andere Männer in Deutschland. Warum keine Angaben zur Nationalität bzw. Hautfarbe? Das ist lächerlich.
Kommentar ansehen
03.04.2010 17:00 Uhr von clause69
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
meine tochter: macht einen selbstverteidigungskurs.
recht so....
wenn es allerdings mann gegen frau geht, hätte sie mit ihren 11 jahren wohl geringe chancen.
allerdings strahlt ihre körperhaltung durch den kurs ein gesundes selbstbewusstsein aus und hält zumindest leere hemden von übergriffen ab. vergewaltigungsopfer machen sich durch eine gewisse "opferhaltung" zur leichten beute.
ein gezielter tritt in die ei.....ngeweide macht eine vergewaltigung für die nächsten 10 minuten so ziemlich unmöglich.


[ nachträglich editiert von clause69 ]
Kommentar ansehen
03.04.2010 19:04 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Auf jeden Fall wird: der Angreifer keine Ostereier färben müssen...
Kommentar ansehen
03.04.2010 20:09 Uhr von datenfehler
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Win7: " nicht so voreilig. Er wollte Feuer und hat ihr nur suchen helfen wollen.
"
Toller Witz. Dein Bildungsstand auch oder?
Kommentar ansehen
03.04.2010 22:22 Uhr von cefirus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@GhostDog: <<<Dass heißt nicht, dass man die Scharia befürworten muss, wenn man widerlichen, ekligen Schweinen den Tod wünscht.>>>

Wofür den Tod? Weil er Geschlechtsverkehr erzwingen wollte? Ja, es noch nicht mal geschafft hat und es bei versuchter Vergewaltigung blieb?

Welche Strafe hälst du für angemessen, wenn man eine Frau nur mal schief anschaut? Die Augen ausstechen? Wie dieser Herr hier?

http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?