03.04.10 09:10 Uhr
 172
 

Formel 1: Red Bull im dritten freien Training vorne

Der australische Red Bull Racing Pilot Mark Webber hat sich im letzten freien Training die Bestzeit geholt. Er legte die Runde in 1:33.542 Minuten zurück, war dabei aber nur minimal schneller als seine Verfolger Lewis Hamilton (+0,017 Sekunden) und Sebastien Vettel (+0,028).

Das Mercedes-Duo Michael Schumacher und Nico Rosberg war auf den Plätzen fünf und sechs zu finden. Beiden fehlte rund eine halbe Sekunde.

Vor allem für das Kräfteverhältnis an der Spitze war das Training aufschlussreich. Denn die gesamte Spitzengruppe legten ihre schnellsten Runden auf weichen Reifen und geringer Tankfüllung zurück.


WebReporter: -snake-
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Training, Red Bull, Mark Webber
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2010 11:50 Uhr von Superwayne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm habs mir auch angeschaut,
aber warn dort nicht 1:46:xxx zeiten? Also keine 1:3X:xxx

Oder verstehe ich da gerade etwas nicht?


Edit:

Mark Webber Red Bull Racing 1:49,327 Min.
Nico Rosberg Mercedes Grand Prix 1:50,673 Min. + 1,346
usw.

[ nachträglich editiert von Superwayne ]
Kommentar ansehen
03.04.2010 13:08 Uhr von felix1990
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht um das 3. freie Training nicht um das, von dir fälschlicherweise angenommene, Qualifing (Qualifikationstraining), dort waren die Zeiten wegen des Regens so "langsam".

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?