02.04.10 16:05 Uhr
 283
 

Notrettung von der Hallig-Insel: Hubschrauber holen kranken Mann von Norderoog

Die Seenotrettung wurde am gestrigen Donnerstag zu einem dramatischen Einsatz vor der 7,8 Hektar kleinen Nordsee-Hallig Norderoog gerufen.

Anscheinend war der Ehemann eines Paares, das auf die Hallig gerudert war um dort Vögel zu beobachten, bewusstlos im Ruderboot zusammengebrochen. Die Frau konnte das Ruderboot durch den Sog des bei Ebbe ablaufenden Wassers alleine nicht an Land ziehen und musste es im Wasser zurück lassen.

Allein lief sie zur unbewohnten Insel und alarmierte von der Vogelschutzwarte aus die Retter, die die beiden mit zwei Hubschraubern bergen konnten. Zum Glück war der Mann sehr wahrscheinlich nur unterzuckert. Die Rettungsleute mussten das Ruderboot erst suchen, bevor sie den Mann retten konnten.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Unfall, Insel, Hubschrauber, Hallig
Quelle: www1.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?