02.04.10 14:26 Uhr
 1.094
 

Dortmund: Alkoholisierte Jugendliche lösen Großeinsatz der Polizei und des SEK aus

Am Donnerstagabend kam es in Dortmund-Marten zu einem längerem Großeinsatz der Polizei, die vom SEK und einem Hubschrauber unterstützt wurde. Drei Jugendliche (16, 18 und 21 Jahre alt) hatten für den Einsatz gesorgt. Sie hatten angegeben, dass mehrere Personen einen Baucontainer aufbrechen wollten.

Der Baucontainer steht auf dem Areal des Christlichen Jugenddorfes (CJD), bei dem die drei Jugendlichen beschäftigt sind. Sie erklärten weiter, dass sie von der Gruppe mit Messern und Baseballschlägern attackiert worden sind und es soll auch geschossen worden sein, erzählten sie.

Nachdem die Polizei keine Täter finden konnten, wurden die drei Jugendlichen noch einmal befragt. Der 16-Jährige verhaspelte sich dabei und es kam heraus, dass die Geschichte erfunden war. Die drei hatten Alkohol getrunken, ein Auto demoliert und dann den Container aufgebrochen und darin randaliert.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Dortmund, Alkohol, Randale, Großeinsatz, SEK
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2010 14:32 Uhr von 08_15
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird richtig teuer (kwt): kwt
Kommentar ansehen
02.04.2010 15:30 Uhr von Heuwerfer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Jugendliche? Mit 18 und 21 ist man noch jugendlich?

Durch diese Aussage dürfte wohl auch schon klar sein, nach welchem Strafrecht diese Typen, wenn überhaupt, verurteilt werden.
Kommentar ansehen
02.04.2010 16:49 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Blödheit quietschen würde: müssten diese Jung´s ständig ´ne Ölkanne bei sich haben ...au weia..
Kommentar ansehen
11.04.2010 17:57 Uhr von BlubbBlubbBlubb
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das waren: sicher wieder diese Kültürbereicherer.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?