02.04.10 10:01 Uhr
 1.497
 

"True Blood"-Star Anna Paquin ist bisexuell

Der Star der Serie "True Blood", Anna Paquin, ist bisexuell.

Die Oscargewinnerin hat dies bei einem Auftritt in einem Charityvideo für die Organisation "True Colors Fund" bekanntgegeben. Der "True Colors Fund" wurde von Cyndi Lauper gegründet, um die Homosexuellenszene in den USA zu unterstützen.

In dem Video treten auch die homosexuellen Stars Elton John, Wanda Sykes und Clay Aiken auf.


WebReporter: Johannes_3_16
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Outing, True Blood, Bisexualität, Anna Paquin
Quelle: content.usatoday.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"True Blood"-Star Nelsan Ellis im Alter von nur 39 Jahren verstorben
"True Blood"-Vampir Stephen Moyer Hauptdarsteller in neuer "X-Men"-Serie
"True Blood"-Star Jim Parrack trinkt im echten Leben menschliches Blut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2010 10:06 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na,und !?
Kommentar ansehen
02.04.2010 10:06 Uhr von desinalco
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
at autor: kann deinem kommentar mal ausnahmsweise zustimmen ;)
Kommentar ansehen
02.04.2010 10:31 Uhr von iRead
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Sie ist hässlich: Also wundert es mich nicht wenn man auf das eigene Geschlecht ausweicht. Homosexualität beeinhaltet einen ganz großer Dachschaden.

[ nachträglich editiert von iRead ]
Kommentar ansehen
02.04.2010 11:26 Uhr von Flutschfinger
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
iRead: Also ich denke das Du definitiv KEINEN Dachschaden hast, denn jedesmal, wenn der Herr Hirn vom Himmel fallen lässt prallt es an deinem wunderbar funktionierendem Dach ab ;-)
Kommentar ansehen
02.04.2010 11:42 Uhr von Katzee
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stelle es mir: schwierig vor, mit einer bisexuellen Orientierung glücklich zu werden, denn - egal, mit wem die junge Dame zusammen ist - ein Teil von ihr wird immer emotional unbefriedigt bleiben.

@ Autor: Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie intollerant auch christliche Fundamentalisten sind. Genau gegen dieses menschenverachtende Verhalten ist Jesus damals doch wohl angegangen als er predigte "Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst". Bei Euch Fundamentalisten ist wohl nur "Liebe ... Dich selbst" hängen geblieben. Da seid Ihr nicht besser als die Islamisten.

[ nachträglich editiert von Katzee ]
Kommentar ansehen
02.04.2010 14:05 Uhr von Expat
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
OMG: Wo ist das Problem ? Meine Frau ist auch bisexuel und ? Mehr Spass im Bett. Dumme bekloppte News , nagel Dich doch ans kreuz Du Nase.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"True Blood"-Star Nelsan Ellis im Alter von nur 39 Jahren verstorben
"True Blood"-Vampir Stephen Moyer Hauptdarsteller in neuer "X-Men"-Serie
"True Blood"-Star Jim Parrack trinkt im echten Leben menschliches Blut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?