01.04.10 17:17 Uhr
 433
 

Huntsville/Texas: Franklin Dewayne Alix (34) hingerichtet

Am vergangenem Dienstagabend wurde Franklin Dewayne Alix (34) hingerichtet. Er ermordete Eric Bridgeford (23) und entführte und vergewaltigte dessen Schwester. Außerdem soll Alix - über einen Zeitraum von sechs Monaten hinweg - vier weitere Morde begangen und mehrere Frauen vergewaltigt haben.

Vor der Hinrichtung entschuldigte sich Alix bei Christopher Thomas, einem Familienmitglied eines anderen Mordopfers. In einem Interview vor der Hinrichtung erklärte Alix zudem, die Verantwortung für den Mord an Bridgeford zu übernehmen und diese Tat auch zu bereuen.

Der Prozess rund um der Verurteilung war skandalbehaftet. Es stellte sich heraus, dass im Forensiklabor vom Houston Police Departement Fehler bei der DNA-Analyse gemacht wurden und die Ergebnisse falsch waren. Die Geschworenen stuften Alix trotzdem als gefährlich ein und forderten das Todesurteil.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Todesstrafe, Texas, Hinrichtung
Quelle: www.nytimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?