01.04.10 14:44 Uhr
 7.845
 

Bill Gates kündigt Auto mit Atom-Antrieb an (Aprilscherz)

Auf einer Pressekonferenz hat Bill Gates heute angekündigt, dass er kurz davor ist, ein Auto mit Atom-Antrieb als Prototyp vorzustellen.

Solche Fahrzeuge, die dann mit einem Atomreaktor ausgestattet sind, wären dann in der Lage, tausende Kilometer zurückzulegen.

Es wurden früher schon viele Versuche in diese Richtung unternommen. Allerdings konnte nichts zur Marktreife gebracht werden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Atom, Bill Gates, Antrieb
Quelle: www.auto-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arizona: Microsoft-Gründer Bill Gates plant den Bau einer "intelligenten Stadt"
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2010 14:45 Uhr von DJArminio
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
April die 123455. Mal wieder... ;)
Kommentar ansehen
01.04.2010 15:06 Uhr von Mewo
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
und wenn mal ein unfall gebaut wird, ist ´ne ganze stadt verseucht.
Kommentar ansehen
01.04.2010 15:06 Uhr von fiver0904
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja siehe: http://www.shortnews.de/...

vom 23.3.2010
Kommentar ansehen
01.04.2010 15:17 Uhr von olli08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Atomreaktor: Hmhm wenn ich mir überlege wie groß so ein Atomreaktorantrieb in einem U-Boot ist ... wie sieht (Maßstab angepasst) danach das Auto aus ? :)
Kommentar ansehen
01.04.2010 15:23 Uhr von the-doc
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Schafft das dann wohl 1.21 Gigawatt?
Kommentar ansehen
01.04.2010 15:24 Uhr von bpd_oliver
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse, endlich genug Energie für den Fluxkompensator *g*
Kommentar ansehen
01.04.2010 15:47 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
News Öd
Kommentar ansehen
01.04.2010 16:10 Uhr von a_gentle_user
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
genial: und wenn ich Abends heimkomme, dann schliesse ich meine Wohnung per Kabel ans Auto an...
:-D
Kommentar ansehen
01.04.2010 23:39 Uhr von xenonatal
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@puppermaster: "Bis heute gab es keinen Unfall in einem Atomkraftwerk welcher nicht durch einen Menschenfehler verursacht wurde. "

Und zum Glück fahren ja keine Menschen mit dem Auto
Kommentar ansehen
02.04.2010 01:45 Uhr von Semper_FiOO9
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gibts: doch schon in U-Booten und Flugzeugträgern. Warum dann auch nicht im Auto? Keine schlechte Idee, meiner Meinung nach.

Toll wär wenn man dann echt sein Haus ans Auto anschließen könnte XD

Nur was soll der Spaß kosten, FALLS sowas entwickelt wird.
Wird sicherlich noch ein Spielzeug für die ganz Reichen.

[ nachträglich editiert von Semper_FiOO9 ]
Kommentar ansehen
02.04.2010 09:34 Uhr von udontknowme
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich: muss man da nicht erst auch Start drücken, um abzuschalten xD
Kommentar ansehen
02.04.2010 13:40 Uhr von Balistoman
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Und ich Dachte Bill Gates hätte was in der Birne. Hat wohl zu viel US-Fernsehen Konsumiert seit er bei MS ausgestiegen ist....

Zitat Heise.de: "Zwar sei bei Kühlmittelverlust eine Kernschmelze möglich, aber aufgrund der thermischen Trägheit des flüssigen Metalls habe man einen Zeitvorteil von etwa einem Tag, um Gegenmaßnahmen einzuleiten."

Wunderbar, dann stell ich drei Autos in eine Ungeliebte Nachbarschaft, lass das Kühlmittel ab und nehme den vorgeschlagenen Supergau-Verhinderungs-Service des Wartungsunternehmens innerhalb eines Tages nicht war. Und BUM ein Elendsviertel weniger :)

Naja es gibt ja auch noch Leute die halten das Aktuelle Fernsehprogramm für überaus Ansprechend. Da Wundert es mich nicht das es auch noch solche gibt die Atomenergie für die Zukunft halten. Wir vergraben und versenken jetzt schon Unmengen des Atommüll in den unmöglichsten Ecken und es wird Täglich mehr... Dann gibts bald wirklich Grüne Menschen, aber sie kommen von der Erde, oder hatten die auf dem Mars das gleiche Spiel getrieben?? Wie der Planet jetzt aussieht weiß ja jeder...

Die Sonne würde uns für weit mehr als 10.000 Jahre mit Energie versorgen, und sie scheint rund um die Uhr, 365 Tage im Jahre, nur an verschiedenen Stellen der Erde.. aber wir haben ja auch noch Wind, Wasser und Thermalenergie die wir anzapfen können also wieso noch schmutziges und teures Uran???? Hat mal jemand darüber nachgedacht wie viel Erde wir Umgraben müssen um das ach so häufige Uran 238 zu gewinnen?? Da ist Kohle-Tagebau nen kleiner Buddelkasten...

Ich hoffe soo sehr auf den Atomkrieg, dann hat sich ein Problem im Universum wenigstens gelöst... DUM DUM DUM
Kommentar ansehen
02.04.2010 14:37 Uhr von elknipso
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Jedem halbwegs intelligenten Mensch hätte beim lesen des Titels schon klar sein müssen, dass das nur ein Aprilscherz sein kann.

Alleine schon die Gefahr des austreten radioaktiver Strahlung bei einem Unfall hätte jeden mit etwas Intelligenz da überhaupt nicht erst drauf rein fallen lassen dürfen.

Die Aprilscherze waren definitiv schon mal besser!
Kommentar ansehen
02.04.2010 14:53 Uhr von Balistoman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
kein joke: und nochmal, definitiv kein April-Scherz, News ist nämlich schon ne Woche alt... hatte es auch gehoft..
Kommentar ansehen
02.04.2010 15:18 Uhr von mcSteph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu eine (belegte) Erzählung: meines ehemaligen Geschäftsführers:

Er hatte in den 70ern von seinem Chef die Aufgabe erhalten, eine Atom-Lok zu konzipieren. (erstmal um sie zu planen - noch nicht um sie zu bauen)
Er machte sich also frisch ans Werk und sammelte alles, was zum Betrieb eines Reaktors mit Lok nötig war, zusammen. Erzeugung, Kühlung, Castor, Transformation usw.

Das Ergebnis seiner Planungen war ein Fahrzeug, das aus 3 langen Fahrzeug-Kästen bestand, was etwa 120 m Länge entspricht. Das Fahrzeug hatte eine Leistung von ca. 60.000 PS und wog wohl um die 140 Tonnen. Den Preis habe ich vergessen.

Der Chef des Kollegen sagte bei der Vorstellung der Berechnungen nur noch: Und wo sollen wir dieses Monstrum fahren lassen?

PS: Das ist wirklich kein April-Scherz....
Kommentar ansehen
02.04.2010 19:52 Uhr von NscDead
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ha ha und das Betriebssystem ist von Microsoft und die Karre bleibt ständig liegen weil man dies und jenes Update nicht rechtzeitig gesaugt hat....der soll erstmal ein ordentliches Windows auf den Markt bringen.
Kommentar ansehen
02.04.2010 20:46 Uhr von mcSteph
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@NscDead: wohl auf einem geklauten Win ME hängen geblieben - was?
Kommentar ansehen
02.04.2010 21:26 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mcsteph: Hrhr ymmd
Kommentar ansehen
03.04.2010 00:21 Uhr von sweetwater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine alte news: Bill Gates und Toshiba wollen angeblich Mini-Atomreaktoren bauen

wo steht den da oder in der quelle das das teil in ein auto soll?

und das das ein aprilscherz ist sollte klar sein
Kommentar ansehen
06.04.2010 16:52 Uhr von chaoslogic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Intel Atom ® ? Intel Atom ® ?

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arizona: Microsoft-Gründer Bill Gates plant den Bau einer "intelligenten Stadt"
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?