01.04.10 13:27 Uhr
 447
 

Afghanistan: Propagandavideo zeigt offenbar Anschlag auf deutsche Soldaten

Letztes Jahr filmte El Kaida in Afghanistan laut eigenen Angaben einen Anschlag auf Soldaten der deutschen Bundeswehr.

Das Video mit dem Titel "Die Zerstörung eines deutschen Militärfahrzeuges in der Provinz Kundus" macht zurzeit als islamistischer Propagandafilm die Runde.

Darin sieht man unter anderem den Anschlag per ferngezündeter Bombe und auch Bilder von deutschen Soldaten mit dem Sarg eines Kameraden.


WebReporter: emba52
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Terror, Afghanistan, Anschlag, Soldat, Bundeswehr
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2010 14:23 Uhr von usambara
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Bundeswehr dementiert aber außer Österreich, Belgien, Luxemburg, Tschechien hat nur Deutschland diese Fahrzeuge.
Kommentar ansehen
01.04.2010 21:27 Uhr von selphiron
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Aha: DAMIT geben sie an??Wow wie ehrenhaft und mutig..aus der ferne ne Bombe zünden ohne auch nur gesehen zu werden.
Elende camper.
Kommentar ansehen
02.04.2010 06:22 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Feiges Pack
Kommentar ansehen
02.04.2010 22:00 Uhr von Perisecor
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ infected: Haben sie mit der Bombe einen strategischen Bomber runtergeholt? Nein? Dann war dein Kommentar also einfach nur totale Scheiße? Ja.
Kommentar ansehen
03.04.2010 00:47 Uhr von Perisecor
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ infected: "Die Bundeswehr-Soldaten sind viel zu feige für einen Kampf Mann gegen Mann."

Jup. Deshalb führen die tapferen Taliban ja einen offenen Krieg.

Und verstecken sich nicht etwa unter der Zivilbevölkerung, fliehen quer durch das Land (je nachdem wo gerade eine Offensive der ISAF stattfindet sind sie nicht) und zünden Bomben aus der Ferne.

Tapfere Recken sind das, wahrlich. Und wie gut sie die Zivilbevölkerung behandeln, Nahrung mit ihnen teilen, ihre Häuser aufbauen, für Krankenhäuser sorgen und Schulpflicht und Wahlen fördern.

Es sollte wirklich allen Ländern so gut gehen wie Afghanistan.

"Die Taliban haben ihnen da einiges voraus."

Jap, die Taliban mordet ohne Rücksicht auf die Zivilbevölkerung. Das sollte die ISAF auch mal überdenken, denn
1) wer nicht für uns ist, ist gegen uns
2) mögen uns die Leute dort unten anscheinend eh nicht
3) vermeiden wir damit Stress in Zukunft. Wo nix ist kann nix nerven

"Ich freue mich über den Tod der drei deutschen Soldaten"

Weil?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?