01.04.10 12:29 Uhr
 171
 

Berlin: Architektenteam wird Gropius-Haus aus den 50er Jahren wieder herstellen

Die während des Zweiten Weltkriegs vernichteten Wohnhäuser der Bauhaus Architekten Gropius und Moholy-Nagy in der Stadt Dessau, werden vom Architekturbüro Bruno Fioretti Marquez aus Berlin rekonstruiert.

Sie setzen sich damit gegen fünf Mitbewerber aus England, Österreich und Deutschland durch. Der Leiter der Stiftung Bauhaus, Philipp Oswalt, sagte gegenüber der dpa: "Den Vorschlag der Berliner fand die Jury einstimmig am überzeugendsten".

Die Doppelhaushälfte von Laszlo Moholy-Nagy (1895-1946) und das Haus von Walter Gropius (1883-1969) werden jedoch nicht nach dem Original wieder hergestellt. Oswalt sagte dazu: "Es wird eine zeitgenössische Umsetzung des historisch Gegebenen".


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Haus, Wiederaufbau, Bauhaus, Walter Gropius
Quelle: www.ln-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2010 12:29 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Bauhaus wurde 1919 von Walter Gropius als Kunstschule in Weimar gegründet und entwickelte sich zu einer Art Schule für Design. (Bild zeigt ein Wohnhaus in Dessau, auf den Fundamenten von Walter Gropius aus den 50er Jahren)
Kommentar ansehen
01.04.2010 13:03 Uhr von Powerlupo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super: "werden jedoch nicht nach dem Original wieder hergestellt."
Was soll denn dann der schwachsinn? Wenn schon dann Original, oder gar nicht. Dann kann man es auch abreissen und neubauen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?