01.04.10 10:57 Uhr
 408
 

Neues Google-App soll Haustiersprachen übersetzen

Bisher war es mit Google Translate für das Smartphone-Bertiebssystem Android möglich, die meisten Sprachen in die jeweilige Muttersprache zu übersetzen.

Nun wird diese Anwendung um ein skurril anmutendes Feature erweitert. Die "Verständigung und Interaktion zwischen Mensch und Tier" soll mit der App "Translate for Animals" gefördert werden.

Demnach soll man einfach das Tiergeräusch aufnehmen und die Software damit füttern, um kommunizieren zu können. Möglicherweise ist diese Meldung der Presseabteilung von Google aber auch nur ein Aprilscherz.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Tier, App, Übersetzung, Aprilscherz
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2010 11:06 Uhr von Assacore
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
DNEWS: Wat soll man da noch sagen.

Aber wie schon andere schrieben. Scheiß Autor, Scheiß News
Kommentar ansehen
01.04.2010 11:53 Uhr von Assacore
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mist: Bin in letzter Zeit sehr Vergesslich geworden.

Ich gelobe Besserung
Kommentar ansehen
01.04.2010 12:00 Uhr von m.g.l.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aprilscherz: kt
Kommentar ansehen
01.04.2010 19:02 Uhr von skullx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja nich zu fassen "Möglicherweise ist diese Meldung der Presseabteilung von Google aber auch nur ein Aprilscherz. "

Daran sieht man schon die herausragende Qualität, Seriosität und Primitivität von dnews..

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?