01.04.10 09:07 Uhr
 2.907
 

Presserat muss sich mit doppeldeutigem "Titanic"-Titelbild Jesus am Kreuze befassen

Beim Deutschen Presserat in Berlin gingen zwei Anzeigen von Beschwerdeführern ein, die sich durch das Titelbild des Satiremagazins "Titanic" (Aprilausgabe) in ihren religiösen Gefühlen verletzt sehen. Durch das gezeigte Bild würde die katholische Kirche erniedrigt und beleidigt, so die Begründung.

Das Titelbild nimmt die Missbrauchsskandale der katholischen Kirche zum Anlass und stellt einen Geistlichen von hinten dar, der sein Gesicht dem Geschlechtsbereich des gekreuzigten Jesus zuneigt.

Eine Sprecherin des Presserats sagte dazu: "Wir werden die Beschwerden Ende Mai im Beschwerdeausschuss prüfen und über eventuelle Maßnahmen beraten".


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bild, Jesus, Beschwerde, Titanic, Presserat
Quelle: www.kath.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2010 09:07 Uhr von jsbach
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Der Vorgang erinnert mich an die Karikaturen des Propheten Mohammed in den nordischen Ländern Europas. (Bild zeigt den Stein des Anstoßes, dass Heft April 2010 vom Magazin "Titanic")
Kommentar ansehen
01.04.2010 09:16 Uhr von sevenOaks
 
+42 | -6
 
ANZEIGEN
titanic ist ja dafür bekannt provokante titelblätter zu generieren - und auch mit diesem hier haben sie nicht untertrieben!

sry, aber schon bei nur einem einzigen missbrauchsfall, der unter dem deckmäntelchen der kirche vorgefallen ist hätte ein aufschrei kommen müssen, deswegen ist dieses satirische bild mehr als nur gerechtfertigt aufgrund der bis jetzt bekanntgewordenen fälle!

welch eine schande, wortwörtlich...
Kommentar ansehen
01.04.2010 09:26 Uhr von lina-i
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Die katholische Kirche hat es verdient. Nicht nur die weiter steigenden Zahlen der gemeldeten Mißbräuche in vielen Ländern sind ein Skandal. Dazu kommen auch die Methoden der Vertuschung durch "interne Untersuchungen", die oftmals nur eine Versetzung zur Folge hatten.

Leider wird durch das Bild aber auch die gesamte Kirche in Mitleidenschaft gezogen, zumal zwar auch bei den evangelischen Pfarrern Mißbräuche gemeldet wurden, diese aber wirklich die Ausnahme sind.
Kommentar ansehen
01.04.2010 09:59 Uhr von maba2003
 
+31 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn ich: schon wieder was von verletzten "religiösen" Gefühlen lese, platzt mir die Hutschnur......

Das Titelbild bekommt jedenfalls ne 1+ mit Sternchen ;-)

An meine Fundi-Freunde: Her mit dem Minus.....
Kommentar ansehen
01.04.2010 10:18 Uhr von Tichondrius
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finds i.O. Eine Sprecherin des Presserats sagte dazu: "Wir werden die Beschwerden Ende Mai im Beschwerdeausschuss prüfen und über eventuelle Maßnahmen beraten".

:D
Kommentar ansehen
01.04.2010 10:33 Uhr von tommes0501
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
"erniedrigt und beleidigt"...??? die Kinder werden sich bei den Vergewaltigungen noch viel schlimmer gefühlt haben!!!

Diese sogenannten Beschwerdeführer sollten sich lieber schämen welcher scheinheiligen Religion sie angehören!!!!

Ich BETE das der angeblich existierende liebe Gott sie alle für immer in der Hölle schmoren lässt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

[ nachträglich editiert von tommes0501 ]
Kommentar ansehen
01.04.2010 10:40 Uhr von spamsucks
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Wir können ja das Titelbild als Aufkleber in der Größe A6 ausdrucken und Kirchen damit zu tapezieren. :-)

Immer diese weinerlichen Christen.

Ich find das Bild spitze! Titanic halt ... :)
Kommentar ansehen
01.04.2010 10:44 Uhr von VinceVega78
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
klasse Quelle und vor allem die Kommentare darin, daß ist besser wie jede gewollte Satire... christliche Freaks.
Kommentar ansehen
01.04.2010 10:59 Uhr von Nona
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Der Gedanke machts Warum sehen darin alle eine Verunglimpfung der Kirche, anstatt einfach einen Geistlichen zu sehen, der vor dem Kreuz steht? Wird wohl seinen Grund haben, wenn selbst die strengen Katholiken eher das eine als das andere sehen ;-)
Kommentar ansehen
01.04.2010 11:01 Uhr von felix1990
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Haha, in den Kommentaren der Quelle wird das bild als Aprilscherz deklariert, dem ist aber nicht so und das ist auch gut so, Kindesmissbrauch ist auch kein Aprilscherz!

Wer schwarzen Humor besitzt wird übrigends auch die anderen Startcartoons von TITANIC lieben, anzuschauen hier: http://www.titanic-magazin.de/...
Kommentar ansehen
01.04.2010 11:29 Uhr von Köpy
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Kommentare in der Quelle sind wirklich lustig. rofl
Kommentar ansehen
01.04.2010 11:50 Uhr von pentam
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Beschwerde: Naja, Religionsbashing ist ja derzeit ziemlich in, aber wegen einigen Kinderf****ern direkt auf die ganze Religion zu hauen, ist schon etwas grotesk.
Abgesehen davon können wir froh sein, dass die katholische Religion aus der Pubertätsphase (die sie im Mittelalter hatte und in der momentan der Islam steckt) raus ist, ansonsten gäb es brennende Flaggen, Morddrohungen und Bombenanschläge...

Andererseits sollten auch die Religionsfreaks Satire anerkennen und nicht bei jeder Kritik so eingeschnappt sein...
Kommentar ansehen
01.04.2010 11:54 Uhr von Flutschfinger
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
völlig i.O. diese Karrikatur !! ALLERDINGS:

Diejenigen, die sich über die Mohammed-Karrikaturen entrüstet haben, sollten hier kein Beifall klatschen, sondern die Fresse halten oder auch verurteilen, alles anderer wäre heuchlerisch.
Kommentar ansehen
01.04.2010 11:58 Uhr von Götterspötter
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte bitte den Katholibans mal jemand erklären was Satire ist ..........

und das bei Titanic noch viel heftigere Titelblätter veröffentlichts wurden.....

und bei der Gelegenheit (falls es ein 1.4-Spam ist :)) .... das man sich heute ungeniert gegenseitig auf den Arm nehmen darf :)

Mensch Meier ........ so ein unlustiger angespannter Haufen - diese Katholen :)
Kommentar ansehen
01.04.2010 11:59 Uhr von bluecoat
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
..goil ! :-) ich finds gut 100 Punkte !

Passt
Kommentar ansehen
01.04.2010 12:38 Uhr von Vitus121
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Haha: hahah man ich kann nicht mehr das bild ist einfach klasse XDxD
naja das hat die kirche ja aber auch verdient

MFG:Der ungläubige Vitus
Kommentar ansehen
01.04.2010 13:20 Uhr von Kettenraucher1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Viel Lärm um nichts! Also wenn man das Bild mal ganz objektiv betrachtet ist es doch sehr unspektakulär. Ein amüsierter Jesus am Kreuz und davor ein geistlicher. In keinster Weise ist zu erkennen was Dieser tut, nicht tut oder zu tun gedenkt.
Kommentar ansehen
01.04.2010 14:23 Uhr von heut
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Bigotterie: Das muss sich die Katholische Kirche jetzt halt gefallen lassen. Wer Missbrauch vertuscht macht sich schuldig. Und nur weil es eine große Institution macht steht diese nicht außerhalb des Rechts. Wer Enthaltsamkeit predigt, Zölibat praktiziert muss sich nicht wundern, wenn die Priester trotzdem Menschen sind. Religion ist halt unmenschlich und gehört auf den Müllhaufen der Geschichte.
Kommentar ansehen
01.04.2010 20:14 Uhr von chillum
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich :D: In der vorletzten Titanic war eine "Anzeige" die einen Pfarrer, sowie einen Jungen zeigte.

Die Überschrift war sinngemäß:
"Kirche genehmigt Homoehe"

Der Pfarrer sagt zum Jungen: "Endlich können wir heiraten!"
Der Junge erwidert freudestrahlend: "Und sofort danach Hochzeitsnacht!!!"

###

Jahrelang wurden die Folgen und Missbrauchsfälle des Zölibats unterschlagen, wenn die Titanic da zwar makaber, aber trotzdem mit einer Prise Ironie nochmal den Finger draufhält kann es nicht verkehrt sein.

[ nachträglich editiert von chillum ]
Kommentar ansehen
04.04.2010 10:25 Uhr von Karma-Karma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll´s Die Katholiken dürfen sich ja ruhig in ihren Gefühlen verletzt sehen und sich lauthals beschweren. Immerhin brauchen wir vor denen keine Angst zu haben, dass sie sich im nächsten Supermarkt aus Protest in die Luft sprengen... ;-)
Kommentar ansehen
07.04.2010 17:10 Uhr von fellatio2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung: Die Google-Werbung gegen Mundgeruch über dem Bericht hier finde ich klasse, aber ob das hilft...

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?