01.04.10 09:01 Uhr
 478
 

Friedrichshafen: 40 Tonnen schwere Dampfmaschine ins Museum transportiert

Eine Dampfmaschine der Firma Lanz wurde um 1919 gebaut und am Dienstag auf das Aussengelände des Zeppelin-Museums in Friedrichshafen gebracht.

Die Maschine wiegt über 40 Tonnen und hat 355 PS. So große Dampfmaschinen sind sehr selten geworden.

Das Stück soll mit einem Elektromotor versehen, eventuell bald funktionierend, ausgestellt werden.


WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Transport, Friedrichshafen, Dampfmaschine
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2010 11:35 Uhr von fiver0904
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also Ich schließe das jetzt mal als Aprilscherz aus. Eine Antiquität mit einem Elektromotor zu versehen ist so doof, dass es nur von den Oberschwaben kommen kann.

P.S.
Ich wohne da!!!
Kommentar ansehen
01.04.2010 15:51 Uhr von a_gentle_user
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich nehme an: der el motor treibt nur zu showzecken die maschine an, damit sieht wie sie in bwegung ausschaut...

Es ist nciht anzunehmen das man für so eine "demo" ein feuer im Kessel anmacht
Kommentar ansehen
02.04.2010 10:51 Uhr von snake-deluxe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: gebaut für die Ewigkeit

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?