31.03.10 15:35 Uhr
 174
 

Serbien: Parlament entschuldigt sich für Srebrenica-Massaker

Im Juli 1995 verübte serbisches Militär an bosnischen Muslimen ein Massaker in der Stadt Srebrenica in Ostbosnien. Dafür hat sich Serbien jetzt entschuldigt.

Allerdings zeigten sich die Angehörigen der Opfer enttäuscht über die Halbherzigkeit der Verurteilung durch das Serbische Parlament. Von den 250 Abgeordneten stimmten nur 127 der Verurteilung zu.

In Srebrenica kam es zu den schlimmsten Gräueltaten in Europa nach dem zweiten Weltkrieg, bei denen circa 8.000 muslimische Männer und Jungen ermordet wurden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Massaker, Serbien, Bosnien, Srebrenica
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2010 15:38 Uhr von Spafi
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
man kann sich nicht entschuldigen, man kann nur um Entschuldigung bitten.
Kommentar ansehen
31.03.2010 17:30 Uhr von panicstarr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na doch: man entschuldigt sich, ob man dann entschuldigt ist liegt am opfer.
Kommentar ansehen
31.03.2010 18:48 Uhr von Urrn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Tschulligung, kommt nich wieda vor!"

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?