31.03.10 13:22 Uhr
 7.759
 

Gratis: Getränkehersteller Coca-Cola verteilt 20 Millionen Dosen

Der weltweit bekannter Getränkehersteller Coca-Cola verschenkt in den kommenden Monaten in Deutschland insgesamt 20 Millionen Dosen, so der Blog "geld-kompakt.de".

Mit der Werbeaktion will das Unternehmen auf ein neues Produkt aufmerksam machen.

Das beworbenen und verteilte Getränk gibt es fortan auch in einer 0,25-Liter-Dose.


WebReporter: stern2008
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Werbung, Coca-Cola, gratis
Quelle: www.geld-kompakt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2010 13:30 Uhr von Hanmac
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
ich rieche abzocke: neu ist bloß das die dosen kleiner sind (0.25 statt 0.3)
aber der preis wird sich nicht ändern
Kommentar ansehen
31.03.2010 14:02 Uhr von kingoftf
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Hier auf Teneriffa: gibt es in den Restaurants und Kneipen auch schon die 0,2er (?) Glasflasche von Fanta und Co.
Der Preis hat sich im Vergleich zu den 0,33 auch nicht verändert..
Kommentar ansehen
31.03.2010 14:28 Uhr von Seyhanovic
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
das beste war, hier gab es ne zeit lang cola-dosen in dem drauf stand (also der Preis war in der Dose drauf "etikiert" ) 55 Cent oder so.. aber sie wurden für 1 Euro verkauft...

Daraufhin fragte ich den Ladenbesitzer was das soll, er sagte, Coca-Cola hat technische Probleme und son kack...


HAHA einfch nur ABZOCKE!

[ nachträglich editiert von Seyhanovic ]
Kommentar ansehen
31.03.2010 15:01 Uhr von earlhickey
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
dann zahlen die allein 5 millionen € nur an dosenpfand für die aktion ^^
Kommentar ansehen
31.03.2010 15:41 Uhr von projekt_montauk
 
+3 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.03.2010 15:52 Uhr von Mjam
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@ Seyhanovic: Dann kannst du aber auf den Preis bestehen sofern er nicht "überetikettiert" wurde...

und @ projekt_montauk
Gut das alle Dosen heutzutage beschichtet sind damit sich kein Aluminium mehr ablöst...


[ nachträglich editiert von Mjam ]
Kommentar ansehen
31.03.2010 16:00 Uhr von fruchteis
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die 0,2er Flaschen gibts nicht nur auf Teneriffa, sondern auch hier bei uns. Meist in Kneipen und Discos, aber auch teilweise in Automaten.

Was diese Aktion betrifft, so ist es eigentlich ne Schweinerei. Auf der einen Seite verschenken sie hier Millionen von Euro (auch wenn auf den Dosen garantiert kein Dosenpfand drauf ist - wie bei vielen 0,33er Dosen auch immer noch üblich), aber sie lehnen gleichzeitig Lohnerhöhungen für ihre Beschäftigten ab. Die können froh sein, dass die Gewerkschaften wenigstens eine Bestandsgarantie für Arbeitsplätze und niedrige Einmalzahlungen in 2010 und 2011 ausgehandelt haben.
Kommentar ansehen
31.03.2010 16:12 Uhr von TheDispatcher
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ Mjam: "Dann kannst du aber auf den Preis bestehen sofern er nicht "überetikettiert" wurde..."

Da bist du aber SCHWERSTENS im Irrtum:
Jeder Händler kann an der Kasse den Preis verlangen, den er will, unabhängig davon OB und WIEVIEL draufsteht.

Heißt im Extremfall, auf der Dose steht drauf (entweder raufgedruckt oder etikettiert) 50 ct, und der Händler sagt dann an der Kasse: " Das macht dann TAUSEND Euro."
Dann kannst du als potentieller Käufer ja "NEIN" sagen, das ist dir zu teuer.
Umgekeht braucht der Händler niemanden etwas zu verkaufen.
Wir haben eben Gewerbefreiheit, alles nur KANN, nix ist MUSS
Kommentar ansehen
31.03.2010 16:18 Uhr von TheDispatcher
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ projekt_montauk: "das die Zitronensäure Aluminiumpartikel löst"

Bist du echt so naiv und hast noch nie ´ne Dose von INNEN gesehen?

Da is´ nix mit Aluminiuum. Erstens sind die DEUTSCHEN Dosen aus Weißblech, zweitens haben ALLE Dosen (egal, ob Getränkedosen, Ölsardinen oder ´ne Büchse Pfirsiche einen SCHUTZFILM an der innenseite: eine hauchdünne Schicht aus Polyethylen.
Die Ingredienzien der Lebensmittel kommen also NIEMALS selbst mit dem bloßen Metall in Berührung.
Kommentar ansehen
31.03.2010 16:36 Uhr von aby
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@TheDispatcher: ich arbeite anner tanke und d war n preis auch falsch ausgeschrieben, dann meinte n kunde er will mich anzeigen weil man zu dem preis verkaufen muss der dransteht. hatter natürlich nicht gemacht aber ich war mir in dem moment natürlich dann auch unsicher. aber wär ja auch blöd, dann würd ich mir daheim n preisschild basteln, an nen lcd tv kleben und sagen hier steht der preis, ihr müsst mir den jetzt für 1 € verkaufen xD
Kommentar ansehen
31.03.2010 16:38 Uhr von Ulf-Uwe
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
ne Dose CC würd ich nich ma geschenkt nehmen...es geht eben nichts über ne leckere Pepsi :p
Kommentar ansehen
31.03.2010 16:58 Uhr von Cyphox2
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
nix coca cola oder abzocke: werbung fürn neues produkt, ihr könnt doch lesen oda net
Kommentar ansehen
31.03.2010 16:59 Uhr von cob060691
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@projekt_montauk: Um TheDispatcher noch zu ergänzen:
Auch wenn Aluminiumionen ins Blut kommen sollten, werden sie nicht die Blut-Hirn-Schranke passieren, da die Membranen nicht dafür geeignet sind. Allerhöchstens könnten sich die Ionen dann an verschiedene allosterische Zentren von Enzymen setzen und somit eine Mutation hervorrufen, was allerdings nichts mit der Blut-Hirn-Schranke zu tun hat.
Kommentar ansehen
31.03.2010 17:45 Uhr von Heartless
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
am samstag war in der essener innenstadt ein: Pickup von Coca Cola (Zero), da haben die auch die Dosen verteilt...fand ich klasse, so beim shoppen noch nen Getränk umsonst zu bekommen.

PS: so viel Verlust werden die nicht gemacht haben, da man die Dosen wieder abgeben sollte, was auch 98% der Leute gemacht haben (in der Zeit die ich dort war).
Kommentar ansehen
31.03.2010 18:11 Uhr von Großunddick
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was eigentlich ist denn nu das "Neue Produkt"?

Eine neue, gesunde Cola?
Kommentar ansehen
31.03.2010 18:27 Uhr von projekt_montauk
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Dispatcher: Eben doch hab ich letztens noch einen Bericht drüber gesehen das diese künstliche Zitronensäure eben auch diese Gummierung zerstört genau wie den Zahnschmelz und vieles andere !!!

@ cob060691

Das ist richtig ich spreche ja auch nicht von Aluminium als solches, das ist nicht dazu in der Lage. Es wird erst durch die Zitronensäure möglich gemacht !!!

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/...
Kommentar ansehen
31.03.2010 19:30 Uhr von NetCrack
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat wohl einer bisschen am Bedarf vorbeiproduziert und startet nun noch einmal schnell ne Werbekampagne um den Bestand net vergammeln zu lassen ^^.
Kommentar ansehen
01.04.2010 01:53 Uhr von xenonatal
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@TheDispatcher: "Die Ingredienzien der Lebensmittel kommen also NIEMALS selbst mit dem bloßen Metall in Berührung."

Und was ist mit der Stelle an der man die Dose öffnet ?
Über diese "Bruchkante" läuft doch der Inhalt der Dose beim auskippen (trinken) oder ?
Kommentar ansehen
04.04.2010 12:55 Uhr von cob060691
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@projekt montauk: Hätest du mal ein wenig besser in Chemie aufgepasst, würdest du wissen, dass der beschriebene Fall von mir erwähnt wurde. Die Aluminiumionen können aber wie gesagt nicht die Blut-Hirn-Schranke passieren, da sie zu groß für die Membranen sind.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?