31.03.10 11:52 Uhr
 149
 

"Emotional Freedom Techniques": Neue Therapieform soll Angststörungen lösen

Basierend auf dem Meridianmodell der chinesischen Medizin, entwickelte der Amerikaner Gary Craig eine Therapieform, die auch in Deutschland auf immer größeres Interesse stößt. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Behandlung von Angstpatienten.

"Emotional Freedom Techniques" heißt die Methode, die auf dem Beklopfen bestimmter Körperstellen beruht. Die Psychotherapeutin Gertrud Fahnenbruck bestätigt: "Negative, blockierende Gefühle und physiologische Stressreaktionen lassen sich durch Klopfen von Körperpunkten auf eine sehr einfache, effiziente Weise herunterregulieren".

Bei Höhen- Flug- oder Zahnarztangst lässt sich die Behandlung besonders gut einsetzen. Problematisch allerdings ist, dass in Deutschland bisher noch keine anerkannte Ausbildungsverordnung für die "Emotional Freedom Techniques" existiert, weshalb qualifizierte Behandler schwer zu finden sind.


WebReporter: maude
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Angst, Medizin, Behandlung, Psychologie, Emotion
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?