31.03.10 08:06 Uhr
 1.939
 

Amtsposse: Rentner irrtümlich für tot erklärt

Einen gehörigen Schreck hat Christel Tietz aus Linthe (Brandenburg) bekommen, als sie einem offiziellen Schreiben entnahm, dass das Amt Brück ihren Mann für tot erklärt hatte.

Seit gestern hält Martin Tietz eine zweite Melde- und Lebensbescheinigung in den Händen - mit Blumenstrauß und Entschuldigung überreicht von der Brücker Ordnungsamtsleiterin.

Alles geklärt ist damit noch nicht: Die Rentenkasse hält den 72-Jährigen noch immer für tot und zahlt nicht.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Rentner, Rente, Missgeschick
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2010 08:29 Uhr von JesusSchmidt
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Schadenersatz Das Ding mit der Rente ist auf jedenfall eine Entschädigung wert. Der entstandene Klärungsaufwand auch.
Kommentar ansehen
31.03.2010 09:10 Uhr von Shiftleader
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
ja so sind: die Beamten. Nur schlafen, wenn wach dann Scheiße anstellen und den Bürger im Regen da stehen lassen. Mit Sicherheit werden die sich nicht an die Rentenkasse wenden wegen dem "Irrtum". Beamte sind halt unantastbar, sie können alles machen zum Wohle der Bürger; klingt wie Hohn, ist es auch.

In unserer Nachbarstadt hatte auch einer geschlafen und hatte einen Online-Handel zur Gewerbeabmeldung zwingen wollen. Da hat er halt das Gewerbe in Berlin angemeldet. Ca. 50.000 Euronen Verlust an Gewerbesteuer für die Stadt. Bürgermeister trat leider nicht zurück, wies jede Verantwortung in dem Vorfall zurück.

Übrigens, der Brief des Gewerbetreibenden zum korrekten Sachverhalt blieb im Vorfeld mehrere Wochen unbeantwortet.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?