31.03.10 07:46 Uhr
 2.343
 

USA: Zwei Ganoven flüchten eigenständig ins Gefängnis

Nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei flüchteten zwei Verbrecher im Bundesstaat Ohio direkt und ohne Gegenwehr in ein Gefängnis.

Sie liesen ihr Fahrzeug auf der Straße stehen und wollten wahrscheinlich zu Fuß weiter flüchten. Dumm nur, dass der Zaun über den sie sprangen, ein Zaun des dortigen Gefängnisses war.

So landeten die zwei Ganoven direkt im Innenhof. Und die Polizisten hatten keine Probleme mehr, sie zu stellen. Grund der Verfolgungsjagd war lediglich ein Verkehrsdelikt. Als die Polizei ihn zur Rede stellen wollte, raste er mit 140 km/h davon.


WebReporter: dp_sz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Gefängnis, Verfolgungsjagd, Ganove
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2010 07:52 Uhr von Raptor667
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
* Nelsonmode on *: HAHA XD
Kommentar ansehen
31.03.2010 07:56 Uhr von mr_shneeply
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
wenn die da so leicht reingekommen sind kommen sie ebenso leicht wieder raus.
Kommentar ansehen
31.03.2010 08:31 Uhr von LimLim
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ mr_shneeply: dacht ich mir auch grad..... XD
Kommentar ansehen
31.03.2010 11:26 Uhr von aawalex01
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Tja Dummheit muss bestraft werden!!!!

Aber was ist das für ein Knast.Man springt übern Zaun und ist im Knast.Also brauch man ja nur übern Zaun springen und man ist wieder draußen.

[ nachträglich editiert von aawalex01 ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?