30.03.10 22:41 Uhr
 428
 

"Homöopathen ohne Grenzen"- Heilen mit Globuli in Sierra Leone

"Homöopathen ohne Grenzen" sind in den Gebieten im Einsatz, in denen Menschen kein Geld für Medizin und Ärzte haben. Zusätzlich zu den Ärzten ohne Grenzen, die die Menschen kostenlos mit Schulmedizin versorgen, behandeln die Naturheilmediziner die Menschen dort umsonst mit Globuli und Co.

Für die Zeit in ihren Einsatzgebieten leben die Homöopathen und Naturheilmediziner in primitiven Hütten und arbeiten zusammen mit Übersetzern für ihre Patienten. Die Homöopathen sehen sich als Ergänzung zur Schulmedizin und bieten jetzt Schulungen zur Selbsthilfe an.

Die alternative Medizin wird in Sierra Leone sehr gut angenommen. Viele Menschen kommen von weit her, um behandelt zu werden. Die häufigsten Krankheiten sind Folgen von Infektionen, Kriegen oder bei Frauen von Beschneidungen.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Bürgerkrieg, Homöopathie, Krisengebiet, Sierra Leone, Heilkunde
Quelle: www.nw-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2010 23:29 Uhr von psycoman
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
teures Wasser: Also für mich sind homöopathische Mittel einfach nur teures Wasser, denn Wirkstoff kann da gar nicht drin sein und nein, Wasser hat kein Gedächtnis, denn dann würden die Heilpraktiker auf dem ganzen Planeten kein sauberes Wasser finden können

Aber warum nicht. Wenn die Leute sich durch den Placeboeffekt besser fühlen, bitte.
Kommentar ansehen
31.03.2010 07:23 Uhr von mort76
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
eigenart, das funktioniert bei Tieren und Babys aus einem ganz einfachen Grund:
sowohl Tiere als auch Babys spüren, wenn ihre Besitzer/Eltern beunruhigt sind. Wenn der Halter oder die Eltern ihr Kind behandeln lassen und von der Behandlungsmethode überzeugt sind, überträgt sich das auf die Tiere/Kinder.

Wenn du das jetzt für Unsinn hältst, mußt dui dir vor Augen füghren, daß EUER Erklärungsansatz auch sehr, sehr viel Vertrauen in weit weniger nachvollziehbare Zusammenhänge voraussetzt.

Das gerne einstündige Gespräch mit den Patienten gibt ihnen das Gefühl, gut behandelt worden zu sein, sowas alleine kann schon den Placeboeffekt bewirken.
Das funktioniert genauso wie Geistheilen, Schamanismus oder sonstwas: wenn man dran glaubt, gibt es auch meist eine gefühlte Verbesserung. Das ist eine Psychotrick, aber keine Behandlung. Schön, wenns funktioniert, aber das liegt halt nicht an den Globuli...und insofern ist das auch keine Hilfe für das ärmste Land der Welt, denn die Meschen da sind größtenteils wegen Unter/Fehlernährung krank, und da helfen Globuli sicher kaum...

Und ich stelle dir auch noch eine Gegenfrage:
wenn Homöopathie so gut wirkt- warum kassiert dann niemand das immense Preisgeld für einen gelungenen Beweis, daß es wirklich funktioniert? Du weißt sicher, was ich meine...
Kommentar ansehen
31.03.2010 08:21 Uhr von Susi222
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@mort76: wenn es denn so einfach wäre: Etwas mehr Zuneigung und Handauflegen dann ist alles im Lot! Der Placebo Effekt wirkt dann von alleine. Wie bescheuert wären wir denn dann diesen kostengünstigen allround Effekt nicht anzuwenden und uns mit Chemie vollzustopfen?

Ich sage Dir mal was. Homöopathie ist bestimmt kein alleiniges allround Mittel, aber als Unterstützung zur Schulmedizin allemal was wert. Und diejenigen, die so dagegen sind, sind einfach nicht so weit, dass sie es brauchen. Ist ja auch völlig okay.... aber warum haben die schon wieder mal etwas gegen die, die es benutzen und damit erfolgreich sind? Jeder soll doch das tun, was für ihn das Beste ist und dabei gehen ihn die Anderen gerade mal überhaupt nichts an. Aber manche komischen Spezies sind erst dann glücklich, wenn ihre Weishheit auch von anderen verkörpert wird. Und der Rest wird nicht akzeptiert. Und mal ganz ehrlich: Wenn ich durch eine Chemo am Kotzen bin und ich schlucke ein paar Kügelchen und danach hörts auf..... Also mir ist das dann völlig egal, was für ein Effekt das war. Ich bin froh darüber.
Kommentar ansehen
31.03.2010 15:14 Uhr von mamuko
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ich habe keine abgeschlossene Meinung zum Einen hat mir die Homöopathie nach Ausschöpfung aller schulmedizinischen Möglichkeiten Nachhaltig geholfen (Ob Placebo oder nicht ist mir dabei völlig egal), zum Anderen gibt es IMHO seriöse Versuche an Pflanzen, welche nun frei von Placebo-Effekten sein sollten.

http://www.wdr.de/...
"[...]Die Auswirkung: Pflanzen gesünder
Nach einer Studie im Auftrag der Bundesanstalt für Landwirtschaft entwickeln regelmäßig homöopathisch behandelte Pflanzen stärkere Wurzeln, festere Blätter und mehr Blüten.

Die Pflanze ist also gesünder und somit widerstandsfähiger gegen Pilzkrankheiten oder Schädlingsbefall. Selbst Schnecken sollen so behandelte Pflanzen meiden.[...]"
Kommentar ansehen
03.05.2010 10:58 Uhr von HeikoWaechter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komplementärmedizin: erhebt nicht den Anspruch darauf allein zu heilen, sondern sie versteht sich als Teil der Gesundheitsversorgung. In Deutschland habe ich die Freiheit mich für die Art meiner Behandlung frei zu entscheiden. In Sierra Leone und anderen Ländern dieser Welt ist es leider nicht so. Homöopathen ohne Grenzen will nicht gegen andere wichtige Organisationen wie Ärzte ohne Grenzen arbeiten sondern zusätzlich zu ihnen. Sicher werden Menschen die nur noch an die Wissenschaft glauben sich nicht in die Behandlung eines Homöopathen begeben. In Ländern wie Sierra Leone herrsch aber ein anderes Weltbild vor. Solange die behandelnden Homöopathen wissen wo ihre Grenzen liegen, besteht für die Patienten keine Gefahr, Homöopahen ohne Grenzen hat hohe Ansprüche an die DozentInnen. Ein Blick auf die Homepage zeigt wie gearbeitet wird: http://www.ohnegrenzen.org
Mal eine Frage zum Schluss, kann sich jemand der nur der Wissenschaft vertraut eigentlich verlieben, oder wartet er bis die Liebe wissenschaftlich bewiesen ist?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?