30.03.10 17:41 Uhr
 386
 

Australische Forscher entwickeln ersten Prototyp eines bionischen Auges

"Wir gehen davon aus, dass dieses Netzhautimplantat den Trägern größere Mobilität und Unabhängigkeit gibt", erklärte Anthony Burkitt, der Forschungsleiter von Bionic Vision Australia. Er hatte den ersten Prototyp einer bionischen Sehhilfe in Kooperation mit mehreren Instituten entwickelt.

Das Gerät besteht im Wesentlichen aus einer Brille mit eingebauter Minikamera, einem tragbaren Prozessor und einem in die Netzhaut implantierten Mikrochip. Die Kamera nimmt die Umgebung auf, leitet die Daten an den Prozessor weiter, der sie dann via Funktechnik an den Mikrochip im Auge überträgt.

Der Mikrochip reizt mit den eingehenden Daten die noch arbeitenden Sinneszellen der Netzhaut, worauf der Träger klare Umrisse der Umgebung erkennt, die ihm die Orientierung vereinfachen. Das Sehvermögen lässt sich allerdings auch mit dieser neuen Technologie nicht völlig wiederherstellen.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Australien, Prototyp, Bionik
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2010 17:41 Uhr von alphanova
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn das tatsächlich so gut funktioniert, wie die Wissenschaftler sagen, dann wäre es für sehbehinderte Menschen ein enormer Fortschritt - sofern es einigermaßen kostengünstig ist, und man es sich leisten kann.
Kommentar ansehen
30.03.2010 20:08 Uhr von NoGo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was da noch fehlt, ist eine direkte Schnittstelle zum Sehnerv, dann können auch vollkommen Blinde wieder sehen. Prototypen wie diesen gibt es aber schon seit Jahren, er ist damit nicht der Erste seiner Art sondern höchstens der erste von dieser Firma.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?