30.03.10 10:02 Uhr
 1.788
 

Schweinegrippe: Minister Karl-Josef Laumann übt heftige Kritik an WHO und Pharmaproduzenten

Karl-Josef Laumann (CDU), der Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, übt kurz vor dem Ende der Impfsaison heftige Kritik an der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und den Pharmaproduzenten.

Mit Hinweis auf die Schweinegrippe führte Laumann aus, dass die WHO die höchste Alarmstufe festgesetzt habe, ohne Rücksicht darauf, dass die Schweinegrippe gar nicht so stark war.

Dadurch kamen die Pharmaproduzenten ins Spiel, die dann ihrerseits bei den Regierungen vorstellig wurden und diese dann überzeugten, Impfstoffen zu kaufen. Bereits bei der Vogelgrippe und beim Pockenschutz übten die Pharmafirmen Druck auf die Regierungen aus, so Laumann.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, Medikament, Schweinegrippe, Pharma, WHO, Gesundheitsminister, Karl-Josef Laumann
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2010 10:14 Uhr von mEtzGER187
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Das wussten wir doch alle schon, bei dem ganzen Lobbyismus und Korruptionsskandalen im Bundestag weiß der Bürger doch eh nicht mehr wem oder was er glauben soll. Kommt mir auch eher so vor als wenn das jetzt gute Mine zum bösen Spiel ist, sieht mir eher nach Wahlkampf aus, CDU/CSU ist doch eh die größte Korruptionsschmiede, mich wundert es immer wieder wie dumm man sein kann die auch noch zu wählen.

Peace
Kommentar ansehen
30.03.2010 10:17 Uhr von freakyng
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Japjap: Es wird massig Impfstoff gekauft, die Pharma Industrie lacht sich nen Ast und am Ende ist es doch viel, wenn 5 Personen sich impfen lassen ... ich sollte in die Pharma industrie wechseln, die nächste Seuche kommt bestimmt :)
Kommentar ansehen
30.03.2010 11:06 Uhr von ROBKAYE
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Man könnte meinen es wären Landtagswahlen in NRW ;-)

Alles Heuchler!
Kommentar ansehen
30.03.2010 11:23 Uhr von kenjii
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ist es: nicht schön wenn man kurz vor den Wahlen den schwarzen Peter an jemand anderen abgeben kann?
Hach ja, wie langweilig wären Wahlen wenn sich viele Leute nicht noch kurzfristig blenden ließen? Da könnte man ja sonst glatt auf Grund von vergangenem Verhalten der einzelnen Teilnehmer auf das Wahlergebnis schließen...
Kommentar ansehen
30.03.2010 11:31 Uhr von egal66
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Vertrauensverlust: ich frag mich, was passiert, wenn irgendwann mal eine wirklich gefährliche seuche ausbricht. den politikern, der who oder der pharma-industrie glaubt doch dann trotzdem kein mensch mehr. dieser vertrauensverlust durch die schweinegrippe könnte also schwerwiegende folgen haben. sinngemäß: wer immer grundlos hilfe schreit, dem wird irgendwann nicht mehr geholfen.
Kommentar ansehen
30.03.2010 11:43 Uhr von Dreamwalker
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wahlen hin oder her: Die Aussage trifft den Nagel auf den Kopf. Ende der Geschichte
*NeinkeinCDUFreundSei*
Kommentar ansehen
30.03.2010 11:52 Uhr von mushroom1
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
die stecken doch alle unter einer decke: who politik pharma medien
sind doch alles die selben
oder auf du und du miteinander

bäah ich könnt kotzen
und das verlogene pack wird bestimmt wieder fröhlich gewählt
Kommentar ansehen
30.03.2010 13:17 Uhr von ROBKAYE
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@mushroom1 naja, die Umfragen lassen das nicht gerade vermuten... ich gehe stark davon aus, dass die FDP mal wieder an der 5% Hürde scheitern wird ;-)

http://www.wahlrecht.de/...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
30.03.2010 13:42 Uhr von mallcom
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
...ähhh: welche Politiker sitzen denn eigentlich bei der WHO an führender Stelle???
Es war doch schon von Anfang an klar, dass sich mal wider einige ledioglich die Taschen vollstopfen wollten mit dem ganzen Schweinegrippe-Getue. Politiker sollten alle Vorstandsposten aufgeben müssen, auch alle anderen Nebenjobs, dann hätten sie mehr Zeit fürs Wesentliche und es wären tausende Arbeitsplätze frei. Aber daran glaube ich nicht mehr.
Schade, dass wir das alles bei den Wahlen wieder vergessen haben.
Aber egal, denn wenn Wahlen irgendetwas ändern würden, hätte man sie längst verboten.
Kommentar ansehen
30.03.2010 13:52 Uhr von ROBKAYE
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@mallcom und was tun wir bei der Wahl? Genau, wir geben unsere Stimme ab und haben dann für ein paar Jahre keine mehr... Die Wahrheit ist manchmal offensichtlicher als man denken mag...

Eine andere offene Wahrheit: Der "Personal"-Ausweis ... ist Deutschland ein Unternehmen und kein Staat?

...und es gibt noch mehr interessante Begriffs-Spielereien in unserem Alltagsleben, die einem nicht so auffallen, weil sie so verdammt offensichtlich sind...
Kommentar ansehen
30.03.2010 14:08 Uhr von Mr.Shot
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
HSP ! ICh denke die HSP hätte echte chancen ... Einfach nur Dummes Zeug erzählen kann Horst SChlämmer auch, und der wäre sicherlich auch billiger zu haben als die jetzigen Politiker.
Der Bundestag wird abgerissen und künftig in die Kneipe um die Ecke verlegt.
Wird Zeit das ich hier auswander ! Scheiss Ausbeuterstaat !
In Frankreich würden längst die Strassen brennen.
Kommentar ansehen
30.03.2010 14:13 Uhr von ROBKAYE
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr. Shot nenn mir einen Staat in dem es besser läuft und ich packe meine Schrankwand mit eingebautem Bett ein und bin weg... ;-)
Kommentar ansehen
30.03.2010 16:55 Uhr von FlatFlow
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tja: „Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut“
Lord Acton

Was er damals schrieb, gilt heute mehr denn je.
Kommentar ansehen
31.03.2010 05:12 Uhr von Köpy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"...naja, die Umfragen lassen das nicht gerade vermuten... ich gehe stark davon aus, dass die FDP mal wieder an der 5% Hürde scheitern wird ;-)"

Ähm..da würde mir nicht so Sicher sein. Die Deutschen sind dumm. Wenn ihnen was nicht passt, sagen viele.. "ich gehe nicht mehr wählen" Was passiert? Die Stammwähler wählen weiterhin ihre Partei und sie bekommen wohlmöglich wieder 10%. Man braucht sich nur die SPD angucken.Für mich sah es so aus, als ob die SPD-Wähler alle zu hause geblieben sind und deswegen die FDP soviel dazugewonnen hat. Mal ehrlich.. keiner wollte den Grinseheini wirklich oder?
Wenn man nen Brief bekommt und ihn nicht aufmacht, muß man trotzdem die Rechnung zahlen.

Naja.. jedenfalls kam es mir so vor.

Aber ich habe was ganz anderes Gewählt.. Ahoi!
Kommentar ansehen
08.04.2010 14:51 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schweinegrippe war durchaus stark Nur eben nicht in Europa.
Wenn man vorher keine Hochrechnung über die Impfbereitschaft anstellt sondern einfach mit den Hamsterkäufen loslegt weil man den Weltuntergang fürchtet, ist man selber schuld!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?