29.03.10 19:28 Uhr
 414
 

Australien: Videospiele sollen junge Leute in die Bücherei locken

Einen neuen Weg verfolgt man seit kurzem in der öffentlichen Bibliothek Torontos. Da in letzter Zeit das Interesse von jungen Menschen an Büchern geschrumpft ist, will man nun mit einem neuen Konzept die Bücherei füllen.

Mit einem Budget in Höhe von 222.000 Euro will man nämlich jetzt verstärkt Videospiele anschaffen. Damit versucht man das jüngere Publikum wieder für die Bücherei zu begeistern und hofft so, dass auch wieder verstärkt Bücher in den Umlauf gelangen.

Die Investition wird damit begründet, dass Spiele genauso wie Bücher oder Filme der Kultur zugehören und somit auch eine Daseinsberechtigung in der Bücherei hätten. Ob sich das Projekt bewährt, muss sich wohl erst noch zeigen.


WebReporter: pmf2
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Buch, Leute, Videospiel, Bücherei
Quelle: www.gamerlobby.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2010 19:28 Uhr von pmf2
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich finde es eine gute Idee, dass man in Zukunft auch Videospiele wird ausleihen können. Ob und wie man das gestaltet ist noch offen, dürfte aber Erfolg versprechend sein.
Kommentar ansehen
29.03.2010 19:37 Uhr von Ossi35
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Toronto ist in Kanada.


In Australien hasst man Videospiele.
Kommentar ansehen
29.03.2010 19:53 Uhr von pmf2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WTF: Irgendwer hat meine Überschrift verballhornt =(
Kommentar ansehen
30.03.2010 13:31 Uhr von typek
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ossi35: In Australien gibt es auch eine Stadt die Toronto heißt.
Kommentar ansehen
30.03.2010 13:57 Uhr von Gezeichneter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die berühmte Stadt Toronto mag zwar in Kanada liegen, aber Wikipedia sagt zumindest, dass es nicht nur ein Toronto gibt, darunter ein Toronto in Australien namens Toronto: New South Wales.

[ nachträglich editiert von Gezeichneter ]
Kommentar ansehen
30.03.2010 20:16 Uhr von pmf2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und Trotzdem: Hat jemand an meiner Überschrift herumgepfuscht =(
Kommentar ansehen
31.03.2010 14:28 Uhr von e-plus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als ob: die Jugendlichen dadurch mehr Bücher lesen, wage ich zu bezweifeln. Die werden da doch nur zum zocken hingehen und dann wars wieder nix mit Büchern^^
Kommentar ansehen
31.03.2010 14:31 Uhr von Heidi1978
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Idee: Das ist eine gute Idee. Dann kommen sicher ein Paar Leute mehr rein. Vielleicht schauen die sich dann auch mal die Bücher an.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geblitzt: Andere Person angeben
Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?