29.03.10 18:58 Uhr
 371
 

Schokolade löst doch keine Migräne aus - Rotwein dagegen schon

Schokolade steht fälschlicherweise im Ruf, Migräne auszulösen. Wissenschaftler um Stefanie Förderreuther von der Ludwig-Maximilians-Universität haben bei einer Untersuchung verschiedener Migränepatienten festgestellt, dass die Schokolade weder Migräne auslöst, noch verstärkt.

Sehr wahrscheinlich kommt der Glaube davon, dass sich viele Migränepatienten vor einer Migräneattacke gereizt und unwohl fühlen und dann nach etwas Süßem, z.B. zur Schokolade, greifen. Diese Heißhungerattacken werden eventuell vom Körper hervorgerufen, um sich für die Migränephase und Übelkeit zu rüsten.

Dass Rotwein zu Migräneattacken führt, stimmt dagegen aber. Dabei löst allerdings nicht der Alkohol die Kopfschmerzen aus, sondern Inhaltsstoffe des Rotweins.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gesundheit, Schokolade, Migräne, Rotwein
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2010 19:14 Uhr von Spafi
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
naja: keine Lust auf Sex ist wohl der Hauptgrund für "Migräne"
Kommentar ansehen
29.03.2010 19:39 Uhr von Numanoid
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Deshalb nennt man billigen Rotwein: ja auch Chateau Migräne ;)
Kommentar ansehen
29.03.2010 21:11 Uhr von casjopaia
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das Schlimme: an solchen Meldungen ist ja, dass die meisten Leute den Stuss auch noch bereitwillig glauben. Morgen werden wir lesen, dass nicht Bohnen, sondern Kochsalz Furzattacken auslösen und nicht Alkohol betrunken macht, sondern das Halten der Flasche/Gläser.
Kommentar ansehen
30.03.2010 07:55 Uhr von Ken Iso
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat mir meine Neurologin schon vor nem Jahr erzähl: ist also kalter Kaffee ^^
Übrigens: Käse ist ebenfalls kein Auslöser.
Kommentar ansehen
09.04.2010 09:10 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bevor ihr euch über soetwas lsutig macht: solltet ihr vielleicht selbst in die Lage kommen.

Ich habe seit Kindstagen das problem dass ich unter starken Migränettacken leide. Mir wurde damals gesagt, dass ich keine Nüsse, Krokant, Schokolade, Käse, Rotwein essen darf.

Nach und nach habe ich festgestellt, dass es bei mäßigem Verzehr von Nüssen, Krokant, Rotwein (den natürlich erst ab 18) zu keinen Migräneanfällen kommt
Auf Schokolade (damals Auslöser Nr1 habe ich aus diesem Grunde schweren Herzens verzichtet, ebenso auf Käse)

Mittlerweile ist es mir egal, aber wenn diese Produkte auch nciht mehr veratwortlich sind, wäre es doch schön für die betroffenden, da sie sich nicht mehr so sehr einschränken müssten.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?