29.03.10 17:44 Uhr
 732
 

Schweizer Sarkophag versetzt Forscher in Aufregung

Bereits im letzten Jahr entdeckte ein Team von Archäologen auf einem Klosterhof im schweizerischen St. Gallen einen alten Steinsarkophag. Jetzt wurden nach eingehenden Untersuchungen die ersten Ergebnisse veröffentlicht, die die Forscher begeistern, aber auch einige neue Fragen aufwerfen.

Nach Angaben der Wissenschaftler stammt der Sarkophag aus dem siebten Jahrhundert und beherbergt das Skelett eines alten Mannes. Der zum Teil kunstvoll verzierte Sarkophag wiegt insgesamt 2,6 Tonnen, wovon der Deckel allein ungefähr 600 Kilogramm ausmacht.

Die Identität des Mannes ist bisher noch unbekannt, allerdings war er zum Todeszeitpunkt etwa 70 Jahre alt, ein für damalige Verhältnisse sehr hohes Alter. Möglicherweise war er ein geachteter Mönch mit hohem Status. Historiker versuchen nun, diese These anhand alter Aufzeichnungen zu überprüfen.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Mönch, St. Gallen, Sarkophag
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2010 17:44 Uhr von alphanova
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist noch eins dieser vielen geschichtlichen Rätsel, die von Archäologen und Historikern gemeinsam gelöst werden müssen. Eine zeitaufwändige, aber mitunter spannende Aufgabe.
Kommentar ansehen
29.03.2010 17:56 Uhr von Synthetis
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
oh gott: es ist jesus!
Kommentar ansehen
29.03.2010 18:07 Uhr von weg_isser
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ Synthetis: Kann nicht sein...ich lebe doch noch!
Kommentar ansehen
29.03.2010 18:23 Uhr von panicstarr
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
bestimmt der typ: der die bibel gesponnen hat
Kommentar ansehen
30.03.2010 10:44 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
*lach*: Aufgeregte forscher.

HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?