29.03.10 16:38 Uhr
 238
 

Brandenburgs Wirtschaftsminister Ralf Christoffers unschlüssig - Windräder im Wald oder C02 im Boden?

Brandenburgs Wirtschaftsminister Ralf Christoffers setzt auf erneuerbare Energien. Die CO2-Einlagerung im Boden sieht er nur als kurzfristige Lösung.

Da sich landesweit immer mehr Protest gegen die umstrittene CSS-Technologie (Einlagerung von CO2 im Boden) formiert, schweben dem Minister eher Windräder in Wäldern oder Solaranlagen auf Äckern vor.

Kritik erntet er für diesen Vorschlag vor allem von Windkraftgegnern, die die Windkraft als "ineffektive Energiequelle" ansehen und Braunkohle und somit die CO2-Einlagerung im Boden für sinnvoller halten.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Brandenburg, Boden, Wald, CO2, Windräder, Ralf Christoffers
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2010 16:50 Uhr von Pils28
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Windkraft ruiniert jede noch so schöne: Landschaft! Finde die einfach furchtbar!
Photovoltaik ist ineffizient und sau teuer!
CSS... hab ich noch keine genaue Meinung drüber, steht noch sehr am Anfang das Ganze!
Solarthermie dagegen, wird zu wenig Beachtung geschenkt. Ist einigermaßen kostengünstig für jeden zu Hause einrichtbar und auch im großen Stil für Kraftwerke kostengünstig nutzbar. Verschandelt keine Landschaften und ist praktisch emmisionsfrei.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?