29.03.10 15:54 Uhr
 642
 

Ratingen: 28-Jähriger stirbt bei Probefahrt mit Motorrad

Die Probefahrt in einem privaten Parkhaus mit einem Motorrad endete für einen 28 Jahre alten Mann aus Ratingen tödlich.

Der Mann hatte das Motorrad repariert und wollte im Parkhaus eine Testfahrt durchführten. Für diese Fahrt setzte er keinen Helm auf. Aus bisher nicht geklärten Gründen prallte der Mann mit seinem Motorrad gegen eine Wand.

Ein Zeuge hatte gehört, wie das Motorrad beschleunigte. Anschließend habe es einen lauten Knall gegeben. Er informierte sofort die Rettungskräfte. Der 28-Jährige verstarb später im Krankenhaus.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Motorrad, Ratingen, Probefahrt
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Toter Mann in Gemeindehaus - Pfarrer wurde erschlagen
Koh Samui: Tschechischer Tourist stürzt Wasserfall hinunter und stirbt
Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2010 16:05 Uhr von AugenAuf
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Schon nicht schlecht... so ein Helm... coole Erfindung... wenn man ihn genutzt hätte. Ein Motorrad ist eben halt kein Mofa oder Roller, das unterschätzen viele leider.
Kommentar ansehen
29.03.2010 17:04 Uhr von kingmax
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
auch bei mofa oder roller: braucht es einen helm, sogar fürs radfahren, denn man weiss nie was einem unterwegs so alles vor die räder kommt.
Kommentar ansehen
30.03.2010 09:49 Uhr von Python44
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich was geschraubt habe: und zur Kontrolle eben Mal 20 Meter die Wohnstrasse vorsichtig (!!!) rauf und runter fahre, ziehe ich auch keinen Helm auf. Grad bei Einstellungssachen wäre das extrem nervig, für jede viertel Schraubenumdrehung Helm auf / Helm ab ...
Man(n) sollte sich aber schon sicher sein, das ALLES festgezogen ist und funktionert bevor man sich drauf setzt - mit oder ohne Helm !
Kommentar ansehen
05.04.2010 18:13 Uhr von -RockyTR-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Helme sind wichtig: Er könnte aber vielleicht noch leben wenn er einen Helm aufgehabt hätte. Helme sind immer wichtig, weil es kommt ja nicht nur darauf an wie schnell du fährts sondern wie schnell der war der dir eingefahren ist.
Ich fahre Rennrad und trage immer einen Helm. Aber ich bin auch schon mit 70 nen Berg runtergefahren und da hat man dann selbst mit Helm ein mulmiges gefühl. Selbst wenn ich nur mal schnell die 500meter zum Aldi Chips hohlen fahr setzt ich den Helm auf.
Ist aber eigentlich jedem selbst überlassen. Ist dann halt die natürliche Auslese der Dummen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?