29.03.10 13:04 Uhr
 1.976
 

Mikroben bauen Plastikmüll im Ozean ab

Wissenschaftler der Universität Sheffield und des Centre for Environment, Fisheries and Aquaculture, haben untersucht, welche Mikroorganismen sich auf typischem Plastikmüll ansiedeln. Als "Nährboden" diente Polyethylen, das zum Beispiel in der Herstellung von Plastiktüten Verwendung findet.

Durch DNA-Analysen fanden die Forscher heraus, dass sich die angesiedelten Mikroben grundsätzlich von im Meer lebenden Mikroben unterscheiden. Sie hätten sich offensichtlich auf das Besiedeln von Plastikmüll spezialisiert und könnten möglicherweise aktiv am Abbau des Plastikmülls beteiligt sein.

Angesichts der steigenden Verschmutzung der Ozeane durch Plastikabfälle wollen die Wissenschaftler nun erhöhte Aufmerksamkeit auf diese Organismen richten. Von großem Interesse ist zunächst insbesondere die Tätigkeit der Mikroben in den verschiedenen Schichten des Meeresbodens.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Müll, Plastik, Ozean, Mikrobe
Quelle: www.scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2010 13:04 Uhr von alphanova
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Normalerweise dauert der biologische Abbau von Plastik mehrere hundert Jahre. Wenn es dank solcher plastikfressenden Mikroorganismen wesentlich schneller geht, ist das nur von Vorteil - vor allem für die Ozeane selbst.
Kommentar ansehen
29.03.2010 13:14 Uhr von Hanmac
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
schwarzseher? wieso sehe ich das scenario wo so eine micobe amok läuft und anfängt auch bei uns alles plastik zu fressen?

(und wenn das weg ist, geht die zu menschen über oO)
Kommentar ansehen
29.03.2010 13:23 Uhr von WTMReaper
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
die welt erholt sich....
Kommentar ansehen
29.03.2010 13:34 Uhr von nadjatanja
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: und was scheiden diese mikroben aus..??
Kommentar ansehen
29.03.2010 14:02 Uhr von DrOtt
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@nadjatanja weiß nicht.... wäre aber gut zu wissen was die ausscheiden! ^^

Vielleicht Plastikkot??? hehe.... ;) oder LEGOsteine....
Kommentar ansehen
29.03.2010 14:07 Uhr von nougatkeks
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja mal richtig interessant. Das wäre ja quasi ein (weiterer) Beweis für die evolutionäre Entwicklung von Lebewesen?! Frage mich, was da genau für Abfallprodukte bei entstehen.
Kommentar ansehen
29.03.2010 15:16 Uhr von YetiF
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
kleiner Unterschied: Nur, weil sich die Dinger auf dem Müll ANSIEDELN heißt das ja noch lange nicht, dass die den auch auffressen.

Mein Haus steht schließlich auf einer Betonplatte die ich in der Regel nicht annage...
Kommentar ansehen
29.03.2010 15:32 Uhr von phoqueman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was werden die wohl ausscheiden? aller voraussicht nach werden exkremente die selben atomaren bestandteile haben wie die nahrung, sprich in erster linie kohlen- und wasserstoff verbindungen. bleibt halt die frage was sonst noch in den polymeren mit drinsteck, denke mal bissl schwefel, phosphor paar halogene und so weiter.

da die mikroben selber überleben geh ich mal davon aus dass die ausgeschiedenen verbindungen selber chemisch stabil und nicht reaktiv sind. in sofern bleibt das beste zu hoffen
Kommentar ansehen
29.03.2010 15:48 Uhr von nougatkeks
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn die Teile tatsächlich auf Polyethylen abfahren dürfte da ja nicht viel außer Kohlenwasserstoffe übrig bleiben. Wäre interessant zu wissen ob die Monomere entstehen oder das PE einfach zu Kohlenstoffdioxid und Wasser veratmet wird.
Kommentar ansehen
29.03.2010 15:51 Uhr von Mario1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Legosteine??? wie geil wäre denn das... dann würde Lego diese Mikroben bei sich beschäftigen und sämtlichen Plastikmüll "entsorgen"
Kommentar ansehen
29.03.2010 16:14 Uhr von Geschan
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und die Mikroben, die das Plastik in sich tragen, werden dann von Fischen gegessen, welche wiederum auf unseren Tellern landen!
Kommentar ansehen
29.03.2010 18:21 Uhr von ThehakkeMadman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig: Wir bekommen den ganzen Mist zurück. Mmhhh, Fisch!
Als Verfahrensmechaniker finde ich die News besonders interessant. Dann können wir demnächst auf unsere Schalter "Öko-Schalter: 100% abbaubar" draufschreiben und so auf die verlogene Umweltschutzwelle mitaufsteigen. Freude!
Kommentar ansehen
29.03.2010 18:22 Uhr von medienstar
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Geschan: Regen wurde auch schon einmal ausgeschieden...

Und das Brot, das du isst, besteht aus alten Leichen!
Kommentar ansehen
27.02.2011 10:54 Uhr von Ocain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Müll in Ozeanen: hier ein paar zusätzliche Infos :

http://e-newschannel.de/...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?