29.03.10 11:17 Uhr
 338
 

Erbgut des teuren Perigord-Trüffels entschlüsselt

Wissenschaftler des Nationalen Instituts für Agrarforschung (INRA) in Frankreich ist es jetzt gelungen, den Gencode des äußerst schmackhaften und damit teuren Perigord-Trüffels zu entschlüsseln.

Dadurch kann man jetzt überprüfen, ob der Trüffel echt ist. Betrüger bieten immer wieder weniger schmackhafte Trüffel für teures Geld an. Diese können jetzt schneller überführt werden.

Ungefähr 1.000 Euro kostet ein Kilogramm des unter der Erde wachsenden Pilzes. Von den 7.500 Genen, welche der Trüffel besitzt, sind etwa 6.000 auch im Erbgut anderen Pilze zu finden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, DNA, Erbgut, Trüffel
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2010 11:43 Uhr von Schlaumi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Auf den ersten Blick siehts aus wie: Sch....!
Kommentar ansehen
15.08.2010 11:41 Uhr von djdomi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na... wenn du wüsstest wovon der sich ernährt... dann lliegste nicht verkehrt :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?