28.03.10 19:04 Uhr
 1.071
 

Leipzig: Bild "Amazonien" mit rund 3.000 Quadratmetern zog bisher 420.000 Besucher an

Ein enorm großes Bild von 100 Metern Länge und 30 Metern Höhe ziert seit letztem Jahr das alte Gasometer in Leipzig. Der Künstler Yadegar Asisi hat das im so genannten "Panometer" gezeigte 360-Grad-Gemälde geschaffen und es kann von Besuchern aus einer sechs Meter hohen Plattform betrachtet werden.

Der Ausstellungsrundbau erhielt das neu geschaffene Wort "Panometer" und ist aus den Wörtern Panorama und Gasometer zusammengesetzt. Wie die Organisatoren mitteilten, haben sich bisher 420.000 Besucher in den Bann des Regenwaldes ziehen lassen.

Das "Panometer" in dieser Bedeutung gibt es in Leipzig seit rund sieben Jahren und es ist das dritte dort gezeigte Gemälde. Dresden besitzt seit dem Jahr 2006 ein solches Panometer. Insgesamt haben bisher etwa 800.000 Gäste das Panorama "1756 Dresden - Dem Mytos auf der Spur" gesehen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Leipzig, Panorama, Besucher, Panometer
Quelle: www.ln-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2010 19:04 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht ist es einigen Usern bekannt. Ich habe mir in der großen Suchmaschine einige Bilder davon angesehen und war mehr als überrascht davon. (Bild zeigt Ausschnitte aus dem Gemälde "Amazonien")
Kommentar ansehen
30.03.2010 12:25 Uhr von kurzvor12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es auch ziemlich beeindruckend. Habe vor ein paar Jahren im Museum of modern Art Monets Wasser Lilien gesehen - war auch schon beeindruckend.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?