28.03.10 17:55 Uhr
 953
 

Männermangel an Schauspielschulen

Immer weniger Männer schlagen die Berufsrichtung des Schauspielers ein. Darüber klagt zurzeit jedenfalls die Berliner Schule für Schauspiel.

Obwohl zwei Drittel der Rollen auf der Bühne und die Hälfte der Rollen beim Film männlich sind, möchten hauptsächlich nur Frauen diesen Beruf ausüben. Das Problem dabei ist, den guten Schauspielerinnen auch eben so gute Schauspieler gegenüber zu stellen.

Marina Busse von der Folkwang Hochschule im Ruhrgebiet sagte, das bei den Schauspielern die richtigen Männer fehlen. Viele der Männer, die sich bewerben, sind zu sensibel, blass und zu zart, um richtige Männerrollen zu spielen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mann, Rolle, Theater, Schauspielschule
Quelle: www.open-report.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2010 18:48 Uhr von Toadinator
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ BastB: " Viele der Männer, die sich bewerben, sind zu sensibel, blass und zu zart, "

Robert Pattinson ist doch bei den jungen Mädchen so beliebt ^^
Kommentar ansehen
28.03.2010 19:17 Uhr von projekt_montauk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich werd: Schauspieler..
Kommentar ansehen
28.03.2010 19:55 Uhr von Prentiss
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ich weiß nicht ob die bedarf an verschwörungstheoretikern haben, lieber projekt_montauk. wer weiß was du dir da mit der zeit alles ausdenkst...
Kommentar ansehen
31.03.2010 14:34 Uhr von e-plus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum haben die etwas gegen sensible Männer. Blass? Maske!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?