28.03.10 12:46 Uhr
 765
 

DIW-Studie: HDTV ist teuer und unkomfortabel

In einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) kommt das HDTV schlecht weg. In der Einführung des HDTV sehen die Experten nur wenig Vorteile für die Verbraucher, dafür aber so viele Nachteile, dass sie nach einem Eingreifen des Staates verlangen.

Durch die fehlende Verbreitung der Signale und der dazugehörigen Empfangstechnik sehen, laut DIW, weniger als ein Prozent das hochauflösende Fernsehen. Weitere Gründe sind die Kosten und vor allem die Gängelung der Zuschauer.

Die Verschlüsselung der Signale von Privatsendern verhindere eine weitere Verbreitung. Insbesondere wurden die Kosten für den HD+ Standart und deren Empfangstechnik und Jahresgebühr, sowie die Gängelung der Zuschauer durch Sat1 und RTL bei TV-Aufnahmen genannt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Studie, Kritik, RTL, Sat.1, teuer, HDTV, DIW
Quelle: digitalleben.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"
Simone Thomalla ist verletzt - Die Vorpremiere des Theaterstücks ist abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2010 12:59 Uhr von Spafi
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
das schlimmste: ist doch immernoch das Programm selbst. Ich schau es ja nicht einmal mehr niedrig aufgelöst an, weil es einfach nur noch Schmerzen im Hirn verursacht. Das deutsche Fernsehprogramm ist das schlimmste Foltersystem der Welt, nirgendwo anders gab es jemals oder gibt es eine Infrastruktur, die die gleichzeitige Folter vom über 80 Millionen Menschen ermöglicht. Diese werden von der Folter selbst auch noch so umerzogen, dass sie vom Schmerz abhängig werden. Kranke Welt.
Kommentar ansehen
28.03.2010 14:11 Uhr von jens Hagen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und Das Volk Und die Bürger sollen dann auch noch dafür bezahlen, das sie den ganzen Schund in pseudo HD+ erleben dürfen. HD TV wäre ok, wenn ENTWEDER durch Gebühren, oder Werbung das ziel erreicht wird. Aber auf keinen den Bürger das Geld aus der Tasche ziehen und ihn dann als Belohnung mit Zwangsverbung bestrafen.
Kommentar ansehen
28.03.2010 15:05 Uhr von ferrari2k
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also bis auf F1 schau ich auch kein: TV mehr, und die Werbung im Rahmenprogramm und im Rennen selbst reicht dann auch erstmal für 2 Wochen ;)
Bei HDTV denke ich auch an die total verdongelte Schnittstelle HDMI, ich habe einen HDMI Switch, an dem aber nur ein HDMI Gerät hängt (PS3). Mein PC und meine XBox funktionieren damit nicht, weil die beim Handshake zum Display wohl noch kein HDCP Signal mitsenden (den Kopierschutz).
Und ich habe vom Support die offizielle Aussage, dass der Switch kein Signal vom HDMI Eingang weiterleitet, wenn da kein HDCP Signal mitgeschickt wird.
Hab echt gedacht, ich hör nicht richtig...
Können die gerne behalten ihren verdongelten Mist HD+ und wie es nicht alles heißt. Die kryptischen Namen + Kundenverarsche haben wohl auch nicht gerade zum Durchbruch beigetragen, kein HD Ready Fernseher kann native HDTV Signale anzeigen, das muss erst noch auf die Auflösung des Fernsehers umgerechnet werden....
Kommentar ansehen
28.03.2010 15:10 Uhr von Lebensgefahr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@jens....hast absolut keine Ahnung: von HD Sendern.
Wer sendet hauptsächlich in HD? ARD/ZDF während der Olympiade, dann noch Sky, welche Filme werbefrei aussrahlen. Wenn Du jetzt allerdings die Deppen meinst, die für HD bei Pro7 und so meinst, da gebe ich Dir recht. Diejenigen die für diese Werbesender bezahlen tun mir leid. Genau dort werden auch keine Filme in HD ausgestrahlt, sondern nur Pseudo..also hochgerechnete HD Formate ausgestrahlt. Die gebührenpflichtigen Privatsender stellen die HD Programme eh wieder ein. Wie gesagt, niemand braucht deren HD Programm.
Kommentar ansehen
30.03.2010 10:24 Uhr von freakyng
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
BluRay in die PS3: und einfach nur ein absolut geniales Bild genießen :)

Aber bei unserem "guten Hartz IV TV" brauche ich nur seeeehr bedingt (sprich gar nicht) HD, wäre kostenlos nen nice to have, falls doch mal nen guter Film läuft, aber dafür auch noch bezahlen? :D
Kommentar ansehen
15.04.2010 10:39 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Privatsender: Kacke bleibt Kacke, auch in HD... dafür werde ich keinen Cent ausgeben.

Und wenn man mal das schöne Display genießen möchte, schiebt man halt ne Blueray oder ein schickes Game in die PS3 oder was auch immer.

Ätschibätschi... :-P

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?