27.03.10 14:09 Uhr
 4.883
 

Wie von Geisterhand: Auto setzt sich selbst in Bewegung - und zwar bergauf

Kuriose Geschichte aus Unterschleißheim bei München: Eine Frau parkte ihren Toyota mit Automatikgetriebe auf einem leicht abschüssigen Parkplatz.

Als die Frau wenige Minuten später zurückkehrte, hatte sich das Auto selbstständig gemacht, war rückwärts einen Halbkreis gefahren und gegen einen Stromverteiler geprallt.

Selbst die Polizei steht vor einem Rätsel, wie es zu dem Zwischenfall kommen konnte. Der zuletzt in den Negativschlagzeilen stehende Autohersteller Toyota verweigerte zu dem Zwischenfall jeglichen Kommentar.


WebReporter: volo
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Toyota, Bewegung
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2010 14:34 Uhr von eScapLaY
 
+31 | -2
 
ANZEIGEN
Das Auto wollte vor der Frau flüchten, ist doch ganz klar!
Kommentar ansehen
27.03.2010 14:55 Uhr von Airnu
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Nix neues! Für das menschliche Auge führt die Straße bergauf, in Wirklichkeit enthält sie aber ein Gefälle.
Solche "mysteriösen" Orte gibt es auf der ganzen Welt, bekanntestest Beispiel ist ein Bahnübergang in den USA.
Kommentar ansehen
27.03.2010 15:09 Uhr von Feldeule
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Oder das Auto mit laufendem Motor, eingelegtem Gang (D, oder wie hier R) und angezogener Handbremse abgestellt. Kann doch jeder Frau passieren... :-P

[ nachträglich editiert von Feldeule ]
Kommentar ansehen
27.03.2010 15:25 Uhr von lina-i
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Wäre die Straße abschüssig, so könnte man dies am Gebäude erkennen. Auf dem Bild ist aber der graue Sockel am unteren Gebäuderand vorn und hinten konstant hoch. Bei einer abschüssigen Straße müßte dieser jedoch vorn sichtbar höher als hinten sein.

Also kommt ein Rollen durch eine abschüssige Straße nicht in Frage.
Kommentar ansehen
27.03.2010 15:26 Uhr von -canibal-
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
die sagens ja selbst in ihrem Werbespot:

*...nichts ist unmöööglich...Toyooootaaaa...*
Kommentar ansehen
27.03.2010 15:34 Uhr von dr.b
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich habe ja den verdacht die gute ist da selbst gegen gefahren und macht dann einen auf der böse Toyota wars. In die USA haben ja einige Raser es ja auch auf diese Tour versucht.....denn wo Toyota draufsteht, glaubt man erstmal sowas.
Kommentar ansehen
27.03.2010 16:03 Uhr von MrCrappy
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
das ist definitiv: ein fall für das galileo mystery - team
Kommentar ansehen
27.03.2010 23:17 Uhr von Tuvok_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Noch nie Automatik: bzw. DSG gefahren ??? Auf R kann man den Schlüssel normalerweise den nicht abziehen. Erst wenn der Ganghebel auf P steht kann man den Zündschlüssel abziehen.
Hmm bisschen komisch das ganze.
Kommentar ansehen
29.03.2010 11:19 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MrCrappy: "Schnell, zum Galileo-mobil!"
Kommentar ansehen
30.03.2010 09:58 Uhr von Nachtelfin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
X-Faktor das Unfassbare

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?