27.03.10 11:52 Uhr
 1.646
 

Haarwuchsmittel: Produkte aus der Apotheke helfen - Drogerie-Artikel nicht

Haarausfall ist eines der männlichen Probleme Nummer Eins. Die Wirtschaft bietet entsprechend allerhand Mittelchen und Salben um das Wachstum des Haupthaares anzuregen und des Ausfall zu stoppen.

Die Zeitschrift "Öko-Test" hat jetzt herausgefunden: Nur Mittel mit einem medikamentösen Inhalt, also verschreibungspflichtige Mittel, taugen wirklich etwas.

Die Produkte aus Drogeriemärkten und ähnlichem brachten hingegen nichts. Wer wirklich Abhilfe sucht, sollte sich daher in einer Apotheke nach entsprechenden Mittel umsehen.


WebReporter: shorti-car
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Produkt, Artikel, Apotheke, Drogerie, Haarausfall
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haartransplantation in der Türkei günstiger als in Deutschland
Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2010 13:11 Uhr von Sev
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Als Mann mit hohem Testosteronspiegel hat man die Wahl zwischen Glatze und Titten. Ich nehm lieber die Glatze.
Kommentar ansehen
27.03.2010 19:16 Uhr von Marky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Übel wirds aber wenn man beides bekommt ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?