27.03.10 11:08 Uhr
 1.155
 

Muslimische Gesichtsverschleierung in kanadischer Provinz Québec unerwünscht

In der kanadischen Provinz Québec gibt es immer mehr Spannungen über die Assimilation von Migranten. Die liberale Regierung plant nun, vollverschleierten Frauen den Zugang zu Bildung zu verwehren. Anspruch auf medizinische Behandlung sollen diese Personen dann auch nur noch im Notfall haben.

Ministerpräsident Jean Charest erklärte, dass man mit dem neuen Gesetz klare Grenzen gezogen habe, die nicht zu überschreiten wären. Diese umfassten unter anderem die Gleichheit zwischen Mann und Frau und die religiöse Neutralität des Staats.

Das Gesetzt betrifft auch Frauen, die im öffentlichen Sektor arbeiten. Leistungen des Staates sollen nur die Menschen erhalten und geben dürfen, die ihr Gesicht unbedeckt zeigen, bestätigte die Migrationsministerin von Québec, Katherine Weil.


WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Migrant, Provinz, Verschleierung, Québec
Quelle: in.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2010 11:16 Uhr von artefaktum
 
+17 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.03.2010 11:26 Uhr von DerTuerke81
 
+49 | -9
 
ANZEIGEN
Gesichtsverschleierung gehört vorboten
Kommentar ansehen
27.03.2010 11:34 Uhr von ferrari2k
 
+41 | -7
 
ANZEIGEN
Hm, und im alten Europa: werden Leute gefeuert, wenn man verschleierten Damen die Bedienung verweigert... Verkehrte Welt.
Kommentar ansehen
27.03.2010 11:36 Uhr von Iceman2163
 
+24 | -7
 
ANZEIGEN
@artefaktum: oja merk man wie sehr dich das stört.....denn du liest es und du kommentierst es.....sowas geht mir nämlich auf den senkel, immer die gleiche leiher und zur news......zeit wird es, das mal ein paar länder (oder auch komunen, städte, gemeinden) durchgreifen.....ich hoffe wir können uns davon mal eine scheibe abschneiden
Kommentar ansehen
27.03.2010 11:36 Uhr von selphiron
 
+13 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.03.2010 11:50 Uhr von Iceman2163
 
+27 | -8
 
ANZEIGEN
@selphiron: es geht hier nicht um irgendeinen spass sonder darum, das die islamisierung europas eine gefahr darstellt und jeder kleine schritt oder information die jemand anderes von dieser gefahr überzeugt ist ein gewinn
Kommentar ansehen
27.03.2010 11:52 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
meine wenigkeit: tritt auch nicht gerade der Verschleierung wohlgesonnen gegenüber, allerdings finde ich die Gesetze nicht gerade gelungen, da man somit den Frauen in ihrer misslichen Lage (wenn z.B. das Tragen unter Zwang geschieht) zusätzlich schadet. Man müsste gegen die Personen vorgehen die soetwas Frauen abverlangen.

@ artefaktum: es ist halt zur Zeit ein Thema was diskutiert wird und da News aus der ganzen Welt kommen kann man doch ganz gut erkennen, dass das nicht nur bei uns ein Gesprächsthema ist. Ganz neben bei es ist doch immer so, obs die Schweinegrippe, Rinderwahn etc. ist. Es ist mal eine Spitze wo sich alles darum dreht und dann verebbt es wieder.
Kommentar ansehen
27.03.2010 12:09 Uhr von artefaktum
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@Iceman2163: "oja merk man wie sehr dich das stört.....denn du liest es und du kommentierst es"

Ich kommentiere es, eben weil(!) es mich so stört.

Das ist meine persönliche(!) Meinung, die man selbstverständlich nicht teilen muss. Oder sollen in Foren nur die posten dürfen, die die gleiche Meinung teilen?
Kommentar ansehen
27.03.2010 12:10 Uhr von snfreund
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
abschaffen, diese verschleierung, eine unhöflichkeit sondergleichen gegenüber der nichtmuslimischen bevölkerung auf der ganzen welt....
Kommentar ansehen
27.03.2010 12:34 Uhr von selphiron
 
+3 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.03.2010 12:45 Uhr von Iceman2163
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
oja: das allgegemwertige ns beispiel...wie eh und jeh.....es ist ja auch zu einfach immer alles damit abwiegeln zu wollen oder leute die gewisse sachen etwas kritischer sehen und auch auch mal die augen und den mund aufmachen gleich in diese schublade zu stecken anstatt sich selber mal umzuschaun.....
einige beispiele gefäliig?.....die forderung von erdogan...diese woche......die teilweise forderungen einen muslimenschwimmtag einzu führen wo nur muslime ins schwimbad dürfen...........die parallelwelten die sich in großstädten gebildet haben(besonders berlin) wo sich nicht mal mehr die polizei hintraut......die forderung bzw. klagen für gebetsräume in schule...........das einknicken vor der integratitonsunwilligkeit mit z.b. wahlschildern auf türkisch.....
usw..... ich könnte hier den ganzen tag weiter schreiben, aber da würde eh blos wieder eine scheinheilige ausrede kommen.....ala naja wir sollten mehr tun und wir sind ja die bösen deutschen...alles unsere schuld*ironie off*
Kommentar ansehen
27.03.2010 12:45 Uhr von tester4321
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
@selphiron: das ist wohl wie die gefühlte Steigerung der Preise nach dem Teuro oder?

Machst Du eigentlich die Augen auf? Unsere Grundsätze werden immer mehr eingeschränkt, weil ständig gegen unsere Werte geklagt wird von muslimischen Einwanderern. Es gibt Großstädte, in den kannst Du Dich abends als "Ungläubiger" nicht mehr reintrauen.

Wo lebst Du denn, dass Du die Veränderung in den letzten 20 Jahre nicht mitbekommen hast? Und die kleine Anzahl Einwanderer verursacht eine enorme Menge an Strafaten. Gibts nachzulesen in den Polizeistatistiken. Wenn für Dich alles in Ordnung ist ok, für mich und viele andere zum Glück nicht. Augen verschließen ist die schlechteste aller Lösungen. Und Lösungen sind auch im Interesse der Einwanderer. Oder sind Dir Arbeitslose Einwanderer lieber als welche die auch arbeiten gehen?
Kommentar ansehen
27.03.2010 13:06 Uhr von kloppkes
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.03.2010 13:19 Uhr von Alh
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Ist: nix neues, dass die Muslime überall auf der Welt eine Extrawurst gebraten haben wollen.
Aber da können sie sich bei uns lange die Zähne daran ausbeißen.
Hoffentlich zeigt ihnen Kanada auch wo es langgeht.
Kommentar ansehen
27.03.2010 14:11 Uhr von Byzanz
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
überall: Überall wo der Islam sich ausbreitet liefert er Harmonie und Frieden. So auch in Kanada.
Kommentar ansehen
27.03.2010 17:06 Uhr von allein
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@ selphiron: Ach sie wollen nur vor sich hinleben^^? Wäre mir neu... Sie denken nicht mal daran sich zu integrieren nein sie schotten sich absichtlich abund geltende gesetzte halten viele für sie nich tzutreffend. Das klären sie lieber unter "ihren" leuten.
UNd zum Thema Juden die haben ganz sicher nciht mit der Tötung der nicht Gläubigen gedroht ;)

Der Islam ist so kontrovers weil er so regeros ist und nur fordert statt gibt. und nicht neben sich duldet... zumindest so wie er von vielen vorgelebt wird.
Kommentar ansehen
27.03.2010 17:25 Uhr von ich_hau_mich_ab
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
wiiii: auf den ersten blick ein verbot einer geisterverschleierung gelesen und das darf nicht sein.
Kommentar ansehen
27.03.2010 19:11 Uhr von lina-i
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ allein: Du hast vergessen, dass der Islam den Gläubigen eine Ehre verleiht (auch eine Art der Gabe).

Leider sind die Empfänger dieser Ehre nicht in der Lage, damit vernünftig und bewusst umzugehen. Oftmals geht diese Ehre Aufgrund nichtiger Gründe verloren, weshalb andere Menschen deswegen sinnlos ermordet werden.
Kommentar ansehen
27.03.2010 19:22 Uhr von Baerenpils
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig so ! Gesichtsverschleierung ist Unterdrückung der Frau und ein Machtsymbol für den Islam. (Seht mich an ihr Kufr... Ich bin eine stolze Muslima und BESSER als ihr.)

"Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet." (Atatürk)
Kommentar ansehen
28.03.2010 03:07 Uhr von ThePunisher89
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Für einige wird das sehr schwierig werden hier die Nazikeule einzusetzen. Es sind keine "bösen Rechtspopulisten" und kein "ewig schuldiges Land", das so eine Regelung einführen will, also, denkt euch was aus :D

Mal im Ernst, die haben das wahre Problem nämlich erkannt. Hier bei uns und in anderen europäischen Ländern, ist man so übertollerant zu einigen Kulturen, das man gar nicht merkt, das diverse Kulturen gegen den Grundsatz des menschlichen Zusammenlebens verstoßen und beispielsweise die Rechte von Frauen oder Kindern einschränkt.
Kommentar ansehen
28.03.2010 08:57 Uhr von snfreund
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
das: ist gut "Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet." (Atatürk) scheint ein gescheiter mann zu sein, dieser atatürk...
Kommentar ansehen
28.03.2010 17:23 Uhr von edi.edirne
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Alle versammelt? Wie ich sehe haben sich alle zu einer neuen Ausgabe "Bash den Muslim" zusammengefunden.

USA greift Irak an. Christentum?
Pfarrer vergewaltigt Kinder. Christentum?
Lehrer vergewaltigen Kinder. Christentum?
Komasaufen. Christentum?
Respektlosigkeit vor Älteren. Christentum?
Jeder Deutscher hat 8 Liebespartner. Christentum?
Vater sperrt Tochter ein und bekommt Kinder. Christentum?
Serbien verübt Genozit an Muslimen. Christentum?

Also meine Lieben. Lassen wir doch bitte, bitte, bitte den Islam aus dem Spiel. Taten einzelner sind gewiss nicht auf eine Religion zurück zu führen.

Als nächstes hätten wir das Verbot:
Warum fällt es den Menschen so schwer, andere Menschen so leben zu lassen, wie sie es wollen? Ich gehe stark davon aus, dass das eine Ente ist, genauso wie beim Ministerpräsidenten von Hessen, der ja auch ein Bukaverbot haben wollte, obwohl man bis dato keine einzige Burka in Hessen gesehen hatte.
Desweiteren verstehe ich nicht, warum man die Frauen unterdrückt, in dem man ihnen ein Verbot aufzwingt? In Saudi-arabien sind Mini-Röcke verboten. Will man sich in Kanada auf die gleiche Stufe stellen? Da frage ich mich, wo den das Demokratiedenken geblieben ist? Man greift andere Länder an um sie zu "demokratisieren", aber im eigenen Land verbietet man Menschen sich frei zu entfalten und ihre Religion auszuleben.

[edit: snik917]
Kommentar ansehen
30.03.2010 02:37 Uhr von edi.edirne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Eseninstein: Warum antwortest du mir nur zu diesem Kommentar?

Ungeschriebene Gesetze interessieren mich nicht. Diese gibt es zu genüge auf dem anatolischen Berg. Wenn du so scharf auf diese "ungeschriebenen Gesetze" bist, kannst ja gerne auf den Berg steigen.

In seinem eigenen Land... soo soo... Welches ist den das Land einer konvertierten, jetzt muslimischen Deutschen? oder der hier geborenen Fatma? Dem hier geborenen Giovanni?
Ich würde eher sagen, dass das deutsche Volk endlich mal damit klar kommen sollte, dass genau diese Volksschichten DEUTSCHE sind und keine Gäste wie vor 30 oder 40 Jahren. Aber dieser Gedankensprung fällt den meisten leider zu schwer.

Atatürks Lehre ist mir genauso egal wie die Lehren von Marx und Smith. Goehte, Heine und Humboldt hingegen sind die, mit denen man noch etwas anfangen kann. Aber weder dein Verstand noch dein Niveau kennen diese Namen.



Was ist nur aus dem Land der Denker und Dichter geworden?!

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?