27.03.10 10:20 Uhr
 258
 

Überwachung im Babybett: Babykleidung gibt Alarm und überwacht die Vitalfunktion

Die Institut für Textil- und Verfahrenstechnik (ITV) in Denkendorf hat intelligente Kleidung entwickelt, die die Vitalfunktion der Träger messen kann. Die Kleidung soll zukünftig besonders in Babykleidung auf Säuglingsstationen Anwendung finden.

Bei gefährdeten Kindern kann die Kleidung auch zu Hause zum Einsatz kommen und Daten direkt an die Leitstelle senden. Der Vorteil der Kleidung ist, dass für die Messung der Werte keine zahllosen Kabel notwendig sind, weil die Sensoren direkt in er Kleidung sind.

Auch bei Rettungseinsätzen könnte die Kleidung zum Einsatz kommen und somit der Leitstelle signalisieren, wo ihre Einsatzleute sind und ob es ihnen gut geht. Das ITV in Denknendorf erhielt für die Erfindung bereits einige Preise. Experten vermuten die Zukunft der Textilien gar in "smart" Textilien.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alarm, Überwachung, Kleidung, Sensor
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?