27.03.10 09:21 Uhr
 936
 

Plötzlicher Kindstod: Oft sind mehrere Faktoren daran beteiligt

Studien amerikanischer Wissenschaftler zeigen, dass meist mehrere Faktoren eine Rolle beim plötzlichen Kindstod spielen.

Die Forscher haben fünf Jahre Daten gesammelt und dabei festgestellt, das fast alle Kinder die plötzlich starben nicht auf dem Rücken schliefen. Dazu kamen noch Faktoren wie rauchende Eltern, zu weiche Bettmaterialen und das Schlafen im Ehebett.

Es liegt auch am fehlerhaften funktionieren des Serotoninstoffwechsels beim Kind. Fehlt dieser Stoff im Gehirn, versagt das System zur Atemkontrolle, welches bei Sauerstoffmangel den Befehl zum Luftholen gibt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Daten, Wissenschaftler, Faktor, Kindstod
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2010 10:26 Uhr von 5MVP5
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Funk-a-Tronic: Sowas finde ich nicht lustig.

So ein plötzlicher Kindestod muss schon sehr hart für die Eltern sein.
Kommentar ansehen
27.03.2010 11:24 Uhr von halloechen
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
is halt so: Natürliche Selektion nennt sich das ganze.
Nur die stärksten überleben, aber dank unserer fortschrittlichen Medizin können heute Menschen am Leben erhalten werden, die schon vor langer Zeit hätten sterben sollen.

Ein Beispiel aus dem Tierreich. In der freien Natur überlebt nur 1 von 100 Jungtieren.

Ich weiß meine Meinung zu dem Thema ist nicht beliebt, aber das ist nun mal die Wahrheit.
Kommentar ansehen
27.03.2010 12:41 Uhr von Der Herdecker
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm http://www.ploetzlicher-kindstod.org/...

Warum guckt da nicht mal einer drauf? :)
Kommentar ansehen
27.03.2010 13:05 Uhr von dido09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Modetod: Diese tödliche Unsitte mit der Bauchlage - und dem Kinderzimmer. Krippentod gibts nur da, wo man das macht. Indianer, Afrikaner und Asiaten wissen, dass ein Säugling Nähe zum Überleben braucht.
Kommentar ansehen
27.03.2010 13:42 Uhr von FranknFurther
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@halloechen: Ich hoffe du erstickst an deinem nächsten Bissen Essen,das wär dann auch erfolgreich selektiert.

Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Klappe halten.
Kommentar ansehen
27.03.2010 14:16 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Der Herdecker: Mhh vllt weil das eine Seite ist die einem gleich was verkaufen will. Was sie allerdings anscheinend nichtmehr darf.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?