26.03.10 13:48 Uhr
 133
 

Keine Fernsehübertragung von Karl-Theodor zu Guttenbergs Untersuchungsausschuss

Die Befragung von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) vor dem Kundus-Untersuchungsausschuss wird unter dem Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. Dies entschied der Ausschuss per Koalitionsmehrheit.

Die Geschäftsführer des Fernsehsenders Phoenix, Michael Hirz und Christoph Minhoff, kritisieren diese Entscheidung, denn gerade die Nicht-Übertragung solcher relevanter Sitzungen durch das öffentlich-rechtliche Fernsehen wurde von ihnen gefordert.

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hatte ARD und ZDF diesbezüglich angegriffen. Zu der Nicht-Übertragung der Guttenberg-Befragung schwieg er jedoch bisher. Phoenix sagte, diese Übertragung wäre von öffentlichem Interesse und bewertete das Verbot als "unverständlich".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: TV, Karl-Theodor zu Guttenberg, Übertragung, Kundus, Untersuchungsausschuss, Phoenix
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: FDP- und AfD-Wähler wollen ein Comeback von Karl-Theodor zu Guttenberg
CSU sieht Karl-Theodor zu Guttenberg für "relevantes Ministeramt" vor
Karl-Theodor zu Guttenberg rechnet mit Amtsenthebungsverfahren gegen Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2010 14:37 Uhr von Loxy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schade hätte mir gern angeschaut wie gutaussehend und eloquent "KT" dahersülzt, wenns brenzlig wird.
Kommentar ansehen
26.03.2010 15:41 Uhr von jupiter12
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Schelm wer dabei boeses denkt Die Luft wird wohl duenn fuer Gutenberg....
Es ist das kaum zu verantworten wenn der Minister abdanken muss. Schliesslich ist er von der deutschen Elite und den Waffenschmieden lange auf den Job vorbereitet worden....
Kommentar ansehen
26.03.2010 23:18 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Prima unter Ausschluss der Öffentlichkeit - so lässt sich alles besser vertuschen bzw. so anpassen wie man es braucht!
Kommentar ansehen
27.03.2010 17:10 Uhr von exekutive
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ahh: da sind die lupendemokraten wieder voll in ihrem element..

soll der blitz doch den bundestag treffen.. am scheißen brauchen die da drinn nicht gearde sein, haben davon schon genug im kopf..

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: FDP- und AfD-Wähler wollen ein Comeback von Karl-Theodor zu Guttenberg
CSU sieht Karl-Theodor zu Guttenberg für "relevantes Ministeramt" vor
Karl-Theodor zu Guttenberg rechnet mit Amtsenthebungsverfahren gegen Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?