26.03.10 13:34 Uhr
 1.151
 

"Street View" in Trier - Google soll zukünftig zahlen

Solange Fahrzeuge für Google Städte genau abfotografieren und die Häuserfassaden detailgetreu im Internet präsentiert werden, wollen Städte den Internetanbieter zur Kasse zu bitten.

Dass dies rechtlich bislang nicht möglich gewesen ist, weiß auch Triers Oberbürgermeister Klaus Jensen. Ein Antrag der Grünen im Stadtrat, der von der CDU, den Freien Wählern und der Linken unterstützt wird, soll dies für die nächste Fotografie-Aktion aber ändern.

Eine Sondergebühr, so die Grünen, könne allein deshalb erhoben werden, da Google die Straßen Triers nicht als Verkehrsweg nutze, sondern für kommerzielle Zwecke. Bislang sei jedoch noch unklar, wann Google das nächste Mal Fotos in Trier schießen will.


WebReporter: Longen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Google, Straße, Antrag, Trier, Street View, Stadtrat
Quelle: www.volksfreund.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Privatsphäre zu ernst genommen: Google Street View macht Kuh-Gesicht unkenntlich
Färöer Inseln: PR-Gag - Schafe filmen à la Google Street View die Inseln
Hamburger Miniaturwunderland jetzt auf Google Street View

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2010 13:34 Uhr von Longen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Früher wären Städte sicherlich dankbar für die kostenlose Werbung von einem Dienst wie Google Street View. Solange Personen anonymisiert werden und sich die Darstellung lediglich auf das Gegenständliche reduziert vorfinden lässt, ist meiner Meinung nach gegen diesen Dienst nichts einzuwenden.

[ nachträglich editiert von Longen ]
Kommentar ansehen
26.03.2010 14:32 Uhr von kingoftf
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist: sowas von lächerlich.......
Dann müssten die auch von jedem Touri Geld kassieren, der dort was fotografiert.

Aber ansonsten haben die Deutschen ja keine Probleme.....



Kopf---->Wand
Kommentar ansehen
26.03.2010 16:12 Uhr von Big-E305
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@kingoff: kommerziell...man

touribilder verschwinden eh in i.welchen fotoalben

finde es nicht schlecht diese idee...warum google nicht zur kasse bitten...die verdienen durch googlemaps und google street schon verdammt viel geld

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Privatsphäre zu ernst genommen: Google Street View macht Kuh-Gesicht unkenntlich
Färöer Inseln: PR-Gag - Schafe filmen à la Google Street View die Inseln
Hamburger Miniaturwunderland jetzt auf Google Street View


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?