26.03.10 12:04 Uhr
 325
 

US-Künstler Cy Twombly malte Deckengemälde im Pariser Museum Louvre

Eine für den US-Künstler Cy Twombly ungewöhnliche Malerei, kann seit dem gestrigen Donnerstag im Louvre in Paris angesehen werden. Der, sonst für seine Kleckse und Krakel bekannte, amerikanische Maler fertigte ein 400 Quadratmeter großes Gemälde an der Decke des Bronze-Saals des Museums an.

Er hat dem Gemälde den Namen "The Ceiling" gegeben, dass im Vordergrund Kreise in verschiedenen Farben hat und auf einen tiefblauen Himmel gemalt wurden. Nach den Künstlern François Morellet und Anselm Kiefer ist der Maler Twombly der dritte Gegenwartskünstler, der sich im Museum verewigen durfte.

Der Raum in dem das Deckengemälde entstand, beherbergt über 1.000 Kunstgegenstände aus Bronze. Twombly ließ sich durch die Form der Broschen und Münzen aus der antiken Epoche der Römer und Griechen für die Kreise inspirieren, so die Konservatorin für zeitgenössische Kunst, Marie-Laure Bernadac.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Paris, Künstler, Malerei, Louvre, Cy Twombly
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2010 12:04 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Kunstlexikon wird Cy Twombly als bedeutendster Künstler des Abstrakten Expressionismus beschrieben und ist auch noch Objektkünstler und Fotograf. (Bild zeigt einen Teil des Deckengemäldes im Louvre)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?