26.03.10 06:59 Uhr
 1.687
 

Fußball: Hertha BSC Berlin erstattet Anzeige gegen Raphael Schäfer

Der Nürnberger Schlussmann soll nach dem Abpfiff des "Krawallspiels" am 13. März die Fans der Hertha mit obszönen Gesten beleidigt haben.

Die Verantwortlichen der Hertha erstatteten deswegen Anzeige beim DFB, der Kontrollausschuss hat ein Ermittlungsverfahren gegen Schäfer eingeleitet.

Nürnbergs Sportdirektor Martin Bader reagierte empört: "Es ist einmalig in der Bundesliga, dass ein Verein jemanden derart anschwärzt".


WebReporter: Phistomefel
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Hertha BSC Berlin, Anzeige, 1. FC Nürnberg, Raphael Schäfer
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bus von Hertha BSC Berlin in Kopenhagen angegriffen
Fußball/Deutschland: Brasilianer Allan zum Probetraining bei Hertha BSC Berlin
Fußball/Hertha BSC: Nils Körber wird dritter Torwart bei den Profis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2010 06:59 Uhr von Phistomefel
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Ich versteh die Hertha nicht, ein Verein, der seit Jahren mit Sympathie-Problemen zu kämpfen hat, verspielt sich mit solchen Aktionen auch noch die letzten Pluspunkte. Vielleicht gibts ja n bisschen Abstiegsmitleid als Ausgleich.
Kommentar ansehen
26.03.2010 07:32 Uhr von fuxxa
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Richtig so!!! Hätte Lehmann solche Gesten Richtung Fankurve des Gegners gemacht, hätte die Presse das ausgeschlachtet. Und dann war es noch Schäfer, der als erstes in die Kabine geflüchtet ist und geschrien hat "Türen zu, die Fans kommen", obwohl seine Mannschaftskameraden noch auf dem Platz waren. Der wusste ganz genau was er selbst ausgelöst hat. Der gehört für den Rest der Saison gesperrt.
Kommentar ansehen
26.03.2010 07:54 Uhr von Loopaq
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Unsportlichkeit ohne Ende: Wer sich in einem fremden Stadion so unsportlich verhält wie Schäfer, der hat meiner Meinung nach nichts anderes verdient. Man kann doch nicht nach einem mehr als glücklichen Sieg auch noch ein auf dicke Hose machen und die gegnerischen Fans verarschen und beleidigen.
Kommentar ansehen
26.03.2010 08:13 Uhr von Zintor-2000
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Sollte es so: gewesen sein, handelt Hertha richtig. Wieso soll ein Verein eine Strafe akzeptieren, ohne einen Mitverursacher ebenfalls bestraft zusehen?
Kommentar ansehen
26.03.2010 08:14 Uhr von PeterLustig2009
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@fuxxa: Genau ein Torhüter muss sich das ganze Spiel übr von irgendwelchen Irren beleidigen lassen und wenn er (so wenn es denn wahr ist) nach dem Schlusspfiff ne Geste macht die den Irren nicht passt, dann muss man ihn bestrafen.

Hier darf nix passieren. Die bekloppten müssen identifiziert und lebenslanges Stadienverbot bekommen. Solche Spacken haben in einem Fußballstadion nix zusuchen.
Kommentar ansehen
26.03.2010 08:29 Uhr von Holy-Devil
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Aber die ganzen Fans rufen bei jedem Abstoß "Arschloch, Wichser Hurensohn!"

Das kennt jeder von euch. Das hört man so gut wie IMMER.

Naja tortzdem nicht richtig aber ich kanns nachvollziehen
Kommentar ansehen
26.03.2010 09:04 Uhr von Nordwindx3
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Titan: Ich erinner mich noch an einem Oliver Kahn der mit Bananen und Golfbällen und sowas bewurfen wurde und trotzdem immer einen auf den Deckel bekommen hat wenn er ausgerastet ist.

Warum sollte man da bei Schäfer anders handeln, der mit nichts beworfen wurde und ich war im Stadion in der Ostkurve und da hat keiner sowas gerufen wie "Arschloch, Wichser, Hurensohn". Die waren alle damit beschäftigt ihre eigene Mannschaft anzufeuern was sie auch bis zum Schluss getan haben!!!

Allerdings ist das auch keine Entschuldigung dafür das solche Vollidioten den Platz gestürmt haben, selbst bei so einer Geste hätte man das nicht passieren dürfen.

[ nachträglich editiert von Nordwindx3 ]
Kommentar ansehen
26.03.2010 10:28 Uhr von Oncething
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Schei... Hertha: jetzt wird nach jedem Strohhalm gesucht um in der 1.liga zu bleiben. Einfach nur peinlich Hertha peinlich peinlich... Forza FCN.
Kommentar ansehen
26.03.2010 11:36 Uhr von Nordwindx3
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Oncething: Ich glaube wäre die Situation andersrum gewesen würdest du sowas jetzt nicht schreiben!

[ nachträglich editiert von Nordwindx3 ]
Kommentar ansehen
26.03.2010 12:30 Uhr von Conner7
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Nordwindx3: das glaube ich auch
Kommentar ansehen
26.03.2010 12:33 Uhr von doso99
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Arschloch Wichser Hurensohn das muss sich ein Keeper anhören und dann gewinnt man doch noch so ein wichtiges Spiel in der letzten Sekunde....
Schäfer hat Emotionen gezeigt, das gehört zum Fussball!!
Ob Profi oder nicht, es ist ein MENSCH. Das sollten alle "Fans" mal beachten!!!!!!
Und Hertha gehört in die 2. Liga!!!
Wer sich so asozial verhält---
Danke und tschüss, Drecksverein!!!!!!!
Kommentar ansehen
26.03.2010 13:14 Uhr von ReflexBlue3009
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin: zwar kein Hertha-Fan, aber wo sie Recht haben...
Klar gehören Emotionen zum Fußball dazu, aber was der Schäfer mit seinen Sticheleien verursacht hat, das konnte man ja in allen Nachrichten sehen.
Auch wenn er sich jetzt vielleicht hinstellen würde mit so berühmten Sätzen wie "Das hab ich nicht gewusst und nicht gerwollt", Unwissenheit schützt bekannter Weise nicht vor der Strafe.
Ich find´s jedenfall richtig, nach dem Verursacherprinzip ist er Schuld und kann dafür zahlen.
Kommentar ansehen
26.03.2010 13:45 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ReflexBlues: Ich will dich nicht vorverurteilen von daher sorry wenn ich dich jetzt fälschlich bezichtige, aber so wie du es schreibst suchst du nach ner Ausrede für die Krawalle.

Selbst wenn jemand nen Stinkefinger zeigt gibt es mir nciht das Recht fremdes Eigentum zu zerstören.

Zudem kann ich dir sagen dass die Aktion im Vorfeld geplant war und nicht "spontan" passiert ist

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bus von Hertha BSC Berlin in Kopenhagen angegriffen
Fußball/Deutschland: Brasilianer Allan zum Probetraining bei Hertha BSC Berlin
Fußball/Hertha BSC: Nils Körber wird dritter Torwart bei den Profis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?