25.03.10 23:34 Uhr
 2.144
 

Ground Zero: Endlich Einigung beim Neubau des World Trade Center

Die vorläufige Vereinbarung zwischen dem Bürgermeister Bloomberg, der Hafenbehörde und dem Investor Larry Silverstein sieht den Neubau zwei weiterer Türme auf Ground Zero vor.

Auf dem Gelände der am 11. September 2001 durch Terroranschläge zerstörten "TwinTowers" soll, neben den jetzt beschlossenen Neubauten und dem schon im Bau befindlichen "Tower 1", ein viertes Hochhaus folgen.

Die Immobilienfirma Westfield America und der Immobilienmanager Larry A. Silverstein unterzeichneten fünf Monate vor den Terroranschlägen vom 11.9. einen 99 Jahre gültigen Leasingvertrag für das Gelände des ehemaligen WTC.


WebReporter: Phistomefel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Einigung, Neubau, Ground Zero, WTC
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2010 03:25 Uhr von Slevin-Kelevra
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Die dann in 20 Jahren wieder zerbombt wird, wenn verblendete Landesführer zur Erhaltung der Gesellschaft einen gemeinsamen Feind brauchen und kreieren, der dafür dann verantwortlich is.. *hust* ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?