25.03.10 21:36 Uhr
 1.008
 

Seltener "Maserati Racing" stand plötzlich in Flammen - In Deutschland gab es nur zehn Stück

Ein Maserati Racing fing urplötzlich Feuer, als der Fahrer die Autobahn A1 bei Moorfleet verließ.

Weltweit wurde das Fahrzeug nur 230 mal gebaut. In Deutschland gab es bis zu dem Zwischenfall zehn Fahrzeuge aus der Biturbo-Reihe.

Der Fahrer wollte das Sammlerstück einem möglichen Käufer präsentieren. Bei Liebhabern steht das Fahrzeug hoch im Kurs.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Stück, Flamme, Maserati, Racing
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar
Mercedes-AMG G 63: Das kostet der G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2010 23:15 Uhr von Ribl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle => Bilder anschauen: Der Besitzer tut mir nun leid. Der sieht echt aus, als hätte er damit etwas verloren, das für ihn einen unbezahlbaren persönlichen Wert hatte... (auch wenn ers verkaufen wollte, man geht ja davon aus, dass der Folgebesitzer den Wagen gut behandelt - @Klugscheißers :D)
Kommentar ansehen
26.03.2010 06:48 Uhr von -canibal-
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
traurig sehr traurig das Ganze. Ne Geschichte die einem wirklich ans Herz geht. Auto bei lebendigem Leib verbrannt...
Ne dreitägige Staatstrauer und ein ordentliches Begräbnis auf dem Autofriedhof wär doch das mindeste...und der Übeltäter, der dafür verantwortlich ist (sofern´s nicht Selbstentzündung, sprich: "Selbstmord" war) sollte 10mal überfahren und mit Dieselöl eingeschmiert und gefedert werden...

Junggebliebener sportlicher Frührentner-Maserati wurde jäh aus dem Verkehr gerissen...

Wirklich ne ganz ergreifende Geschichte...



[ nachträglich editiert von -canibal- ]
Kommentar ansehen
12.09.2010 19:31 Uhr von Buckowitz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Echt: heißes Gefährt...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?