25.03.10 21:20 Uhr
 2.871
 

NL: Zehn Millionen Euro Strafe für Coffee-Shop Besitzer, weil er zu viele Drogen hatte

Ein früherer Coffee-Shop Besitzer wurde in den Niederlanden zu einer Geldstrafe von zehn Millionen Euro verurteilt.

Der Betreiber und seine 15 Mitarbeiter haben das Drogengesetz nicht eingehalten und in den Geschäftsräumen die erlaubte Menge von Drogen überschritten.

Man hätte maximal 500 Gramm im Geschäft haben dürfen. In Hochzeiten habe der Coffee-Shop über 3000 Kunden zufrieden gestellt.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Droge, Strafe, Besitzer, Coffee-Shop
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2010 21:47 Uhr von Antipas
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
coffeshop = zufrieden stellend ;)
kann ich bestätigen
Kommentar ansehen
25.03.2010 21:57 Uhr von Graf_Kox
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, das ist eben der Unterschied zwischen legal und geduldet, denn legal ist der Besitz auch in den Niederlanden nicht (jedenfalls nicht gewerblich). Wenn einer der Mitarbeiter der Shops auf der Straße mit einem Rucksack voller Ottig gepackt wird muss er es abgeben. Auch wenn er es nur in den Shop bringen wollte.
Kommentar ansehen
25.03.2010 22:39 Uhr von fuxxa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Toll: wenn nen Tourist aus Deutschland kommt und sich für nen Jahr eindecken möchte ist der Shop leergekauft. Gut das die Realität anders aussieht ;)
Kommentar ansehen
25.03.2010 22:43 Uhr von Achtungsgebietender
 
+4 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.03.2010 22:56 Uhr von LocNar
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Bitte merken ein Coffeshopbesitzer kann nie zu wenig Dope im Haus haben.... eher zu wenig ^^
Kommentar ansehen
25.03.2010 22:59 Uhr von Antipas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
locnar: ich glaub du bist noch zu bekifft ;)
Kommentar ansehen
25.03.2010 23:02 Uhr von LocNar
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Achtungsgebietender: Hast du schon mal EIN Bier getrunken ? Oder EIN Tütchen geraucht ?

Dies hat nichts mit "belanglos durchs Leben gehen" zu tun, sondern ist genauso ein Genussmittel (eigentlich auch eine Droge) wie Kaffee.

Schon mal Kaffe getrunken, Achtungsgebietender ? Ja ? Du Drogi ^^
Kommentar ansehen
25.03.2010 23:04 Uhr von LocNar
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Antipas: phew.... dann war der letzte Joint wohl zu gut.... ist ca.14 Jahre her ^^
Kommentar ansehen
25.03.2010 23:06 Uhr von LocNar
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Noch ein Kommentar Von allen von mir genannten Drogen ist Alkohol immer noch die schlimmste.

Glaubt es mir, ich weiss, wovon ich rede (wer noch ein paar Hirnzellen übrig hat der weiss, wovon ich rede).
Kommentar ansehen
25.03.2010 23:28 Uhr von Muu
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
mhh: da krigt man doch direkt lust auf so ein besuch in holland :D
Kommentar ansehen
26.03.2010 01:17 Uhr von .Silver.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Regeln: Naja, es gibt halt Regeln, damit man sie einhält. Wer sich nicht dran hält, muss bluten. Irgendwie schon richtig...

@Achtungsgebietender:
Koffein, Nikotin, Alkohol - Die drei Drogen die in unserer Gesellschaft als "salonfähig" gelten. Damit sind Cola, Kaffee, Tee(!), Zigaretten, Bier, Wein etc. erlaubte Drogen. Zumindest Nikotin und Alkohol haben zum Teil schlimmere Auswirkungen auf den Organismus als THC, und sind durch die Tatsache dass deren lethale Dosis weit niedriger liegt im Prinzip auch gefährlicher.
Koffein hat lustige Folgen, die man so gar nicht erkennt (auch eine ordentliche Sucht - Ich bitte an der Stelle jeden Kaffeetrinker mal 4 Wochen auf sämtliche koffeinhaltige Lebensmittel zu verzichten und nen Erfahrungsbericht zu schreiben! Ich hab das Ganze schon durchgemacht^^) oder erkennen will. Ich schreib es nur sehr ungern, aber in dem Fall passt es wirklich: Erst denken, dann posten! ;)

[ nachträglich editiert von .Silver. ]
Kommentar ansehen
12.04.2010 17:03 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zucker ist auch ne krasse Droge für diejenigen, die dafür disponiert sind... und Zucker + Fett ist sozusagen wie eine Lachgaseinspritzung fürs Hirn und für so manchen armen Tropf wohl gesundheitsschädlicher und genauso süchtig machend wie sauberes Heroin.

Alle Saubermänner, die gegen Drogen wettern sollten mal Ihren Horizont erweitern, der nur von`ner Tapete bis zur Wand reicht.

Ach ja... Sport treiben kann auch wie Drogenkonsum sein... schonmal vom "Runner´s High" gehört. Auch nix anderes als ein Rausch.

Drogen gehören seit Jahrtausenden zu unserer Kultur und werden erst seit etwa 60 Jahren verteufelt seit Nixon der alte Fi**er seinen "War on drugs" ausgerufen hat.

Die meisten Drogen wie LSD, Extasy, Heroin usw. hat übrigens Bayer erfunden.

Was die Verteufelung von Hanf angeht, hängt auch die Baumwoll- und Kunstfaserindustrie kräftig mit drin.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?