25.03.10 20:31 Uhr
 665
 

Mainburg: Interessent eines Porsche (105.000 Euro) verschwand nach Probefahrt

Ein sich für einen Porsche interessierender Kunde hatte sich bei einem Autohändler in Mainburg (Niederbayern) umgesehen.

Der Kunde bekam schließlich einen Porsche Cayenne zu der von ihm erbetenen zweistündigen Testfahrt ausgehändigt.

Der Autohändler wartete vergeblich auf die Rückkehr des Kunden. Bis heute blieb die polizeiliche Suche nach dem "Testfahrer" ohne Ergebnis. Das Fahrzeug hat einen Wert von 105.000 Euro.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Porsche, Probefahrt, Interessent
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2010 20:50 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Händler hätte zumindest: den Personalausweis des Kunden als Pfand da behalten sollen oder seine Bankkarte..trotzdem ganz schön Frech,weit kommt er damit aber nicht.

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
25.03.2010 20:53 Uhr von ThePunisher89
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bei uns gibt es einen Audi-Händler der einen R8 verkauft. Ich hab mir sagen lassen das niemand damit eine Probefahrt machen darf, man solle ihn kaufen und dann darf man fahren und die geben einfach so einen Porsche her? Wahnsinn wie Naiv manche Händler sind, kann man das Auto denn nicht orten?
Kommentar ansehen
25.03.2010 20:53 Uhr von Nethyae
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Wenn nicht, selbst schuld Wer gibt denn einfach so ´nen Porsche mit ´nem Wert von 105k Euro raus ohne Absicherung??
Aber nun gut, wir wissen es ja nicht.
Kommentar ansehen
25.03.2010 21:16 Uhr von dr.b
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist auch nur ein suv natürlich kann man damit eine Probefahrt machen.
Kommentar ansehen
25.03.2010 22:13 Uhr von Krebstante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Wil: Wenn es nur der Fahrer wäre, der sich nicht mehr gemeldet hat, aber das Auto ist ja mit ihm verschwunden.
Kommentar ansehen
25.03.2010 22:22 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Ist dir bekannt, das von Mainburg nach Furth im Wald lt. Maps 133 Kilometer sind und weißt was da ist, der kontrollfreie Übergang in die CZ und dann ab ..... in den Osten.

Dann wenigsten Perso oder sonstige Absicherung....

[ nachträglich editiert von jsbach ]
Kommentar ansehen
25.03.2010 22:54 Uhr von brainfetzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pole? jaja,ich weiss der war fies

[ nachträglich editiert von brainfetzer ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?