25.03.10 20:23 Uhr
 209
 

Chef des DLR erläutert die nationale Raumfahrtstrategie

Johann-Dietrich Wörner, der Chef des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, hat jetzt in einem Interview die nationale Raumfahrtstrategie dargelegt. Besondere Aufmerksamkeit sollen seiner Meinung nach eine deutsche Mondmission, sowie das Satellitennavigationssystem "Galileo" bekommen.

So sei es von Vorteil für das europäische Raumfahrtprogramm, wenn Deutschland seine Kompetenzen in einer eigenen Mondmission mittels eines ferngesteuerten Fahrzeugs oder einer Mondsonde zeigen könne. Wörner sieht nationale Stärken hier speziell in der Weltraumrobotik und in der Erdbeobachtung.

Auch zum Satellitennavigationssystem "Galileo", welches in drei Jahren starten soll, äußerte er sich positiv. Trotz Frequenzproblemen mit einem geplanten System der Chinesen und anfänglichen Finanzierungsschwierigkeiten hob er den Stellenwert der deutschen Beteiligung an diesem Projekt hervor.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Chef, Raumfahrt, Mondmission, DLR
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2010 20:23 Uhr von alphanova
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man darf gespannt sein, welchen anderen Projekten die Bundesregierung zustimmt, und welche abgelehnt werden, weil sie zu kostenintensiv sind. Das DLR unterstützt ja weit mehr, als nur das Galileo-System.
Kommentar ansehen
25.03.2010 22:16 Uhr von Graf_Kox
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein interessantes Thema und äußerst positiv das sich Deutschland in diesem Gebiet auch außerhalb der ESA versucht. Ich werde das jedenfalls interessiert verfolgen. So weit ich weiß sind die deutschen Techniker in diesem Bereich auch in der Optik (zum Beispiel für Satelliten) sehr gut aufgestellt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?