25.03.10 19:33 Uhr
 138
 

Euro legt zu, Ölpreis steigt ebenfalls

Am heutigen Donnerstag konnten die Ölpreis wieder zulegen.

So musste zuletzt für ein Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate (Mai-Kontrakt) 81,03 (Mittwoch: 80,61) US-Dollar bezahlt werden. Auch Nordseeöl der Sorte Brent wurde teurer, hier musste am Abend für ein Fass 79,98 (Mittwoch: 79,63) US-Dollar bezahlt werden.

Insidern zufolge hat der etwas festere Eurokurs für den Anstieg beim Ölpreis gesorgt. Zum Beginn des Handels ging es für den Euro zunächst abwärts, doch danach setzte eine Erholung ein.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Ölpreis, Kurs, Brent, West Texas Intermediate
Quelle: www.handelszeitung.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2010 19:33 Uhr von rheih
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Nach wie vor bestimmten die Investoren und Spekulanten den Ölpreis! Und wir zahlen die Zeche an der Tankstelle...
Kommentar ansehen
25.03.2010 19:44 Uhr von hofn4rr
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
nachricht: wenn der euro zulegt, an wert gewinnen würde, müsste das
rohöl, das in dollar abgerechnet, gehandelt (nicht spekuliert, sondern realer kauf und verkauf) wird, "günstiger" werden.

autor, vergleich mal die wechselkurse und verzapf nicht jedesmal den schmarrn deiner quellen nach.
Kommentar ansehen
25.03.2010 21:26 Uhr von t1m1
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
hoch mit dem Ölpreis: Wenn der endlich hoch genung ist werden die Autobahnen frei und ich hab endlich freie Fahrt!

Naja wenn wir Ende des Jahres bei 1,70€ fürn Sprit sind wird das hoff ich besser.
Kommentar ansehen
25.03.2010 23:05 Uhr von hofn4rr
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@t1m1: also mir persönlich machen 1,70 nichts aus, obwohl ich jetzt schon etwa 6 euronen für sprit pro woche löhnen muss =>

ich denke, mein moped behalte ich auch noch selbst dann, wenns pro woche 20 euro sind.

mein nicht vorhandenes auto denke ich mir dann einfach doppelt weg =>

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?